alle Bilder © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Neckar
LandkreisGöppingen
Ort73033 Göppingen-Hohenstaufen
Lage:auf hochragendem Bergkegel (Hohenstaufen)
Koordinaten:48.74272°, 9.716323°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

unregelmäßige ovale Ringmaueranlage mit zwei Gebäudegruppen, freistehender Bergfried, westlich Hauptburg, östlich Vorburg, durch Trennmauer unterteilt
Nur wenige Spuren findet man heute von der Burg, die den Herzögen von Schwaben nahezu zwei Jahrhunderte lang als Sitz diente. Die 1070 erbaute Stammburg der Staufer wurde 1525 im Bauernkrieg zerstört, nach und nach abgetragen und schließlich 1736 vollständig eingeebnet.

Erhalten: Grundmauern



Turm


Turmdaten

Form:rund
Höhe:12 m
Außendurchmesser:10,5 m
Innendurchmesser:3,30 m
Mauerstärke:3,6 m

Maße

Länge des Burgareals ca. 170 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Friedrich von BürenErbauer
StauferStammsitz
Herzöge von Schwaben

Historie

nach 1070erbaut
1525im Bauernkrieg zerstört
1560teilweise abgebrochen
1736abgebrochen
1936/38Durchführung von Ausgrabungen
1967–1971Durchführung von Grabungs- und Sicherungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Wäscherschloss 
Wäscherburg
Büren
73116WäschenbeurenGOEPBurg2.82
Wäschenbeuren73116WäschenbeurenGOEPAmtshaus2.93
Burren73116WäschenbeurenGOEPBurgrest2.93
Hohenrechberg 
Rechberg
73529Schwäbisch Gmünd-RechbergOAKRuine5.02
Eislingen an der Fils73054Eislingen (Fils)-GroßeislingenGOEPSchloss5.14
Rechberghausen 
Altes Schloss
73098RechberghausenGOEPSchloßrest5.29
Rechberghausen 
Neues Schloss
73098RechberghausenGOEPSchloss5.55
Lorch73547LorchOAKverschwundenes Jagdhaus6.30
Lorch73547LorchOAKBefestigungsrest6.30
Lorch73547LorchOAKangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
6.30
Göppingen73033GöppingenGOEPSchloss6.33
Göppingen 
Alter Kasten
73033GöppingenGOEPAdelssitz6.51
Göppingen 
Liebensteiner Schlössle
Storchen
73033GöppingenGOEPAdelssitz6.55
Staufeneck73084SalachGOEPRuine6.79
Stahlsches Schlösschen (Schwäbisch Gmünd) 
Stahlsches Schlösschen
Stahlsches Gartenhaus
73529Schwäbisch GmündOAKSchloss8.26
Palais Debler (Schwäbisch Gmünd) 
Palais Debler
73529Schwäbisch GmündOAKPalais8.49
Winzingen 
Schlössle
73072Donzdorf-WinzingenGOEPSchloss8.51
Schwäbisch Gmünd73529Schwäbisch GmündOAKStadtbefestigung8.84
Filseck73066UhingenGOEPSchloss9.45
Liebenstein 
Jebenhausen
73033Göppingen-JebenhausenGOEPSchloss9.52
Zillenhart 
Züllenhart
Zillenhardt
73114SchlatGOEPverschwundene Burg9.55
Waldau 
Hohenwalden
73529Schwäbisch Gmünd-WaldauOAKBurgrest9.58
Donzdorf 
Altes und Neues Schloss
73072DonzdorfGOEPSchloss9.70
Scharfenberg 
Scharfenschlössle
Scharfenschloss
73072DonzdorfGOEPRuine9.74
Oberrommental 
Rommental
73114SchlatGOEPBurgrest9.85

Quellen und Literatur

  • Akermann,  Manfred: Hohenstaufen 1977
  • Schmitt,  Günter: Nordost-Alb. Burgenführer Schwäbische Alb 1,  Biberach 1988
  • Ziegler,  Walter: Stauferstätten im Stauferland, Walter Ziegler (Hrsg.),  Stuttgart 1977