Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Oberrhein
Region:Mittlerer Oberrhein
LandkreisKarlsruhe
Ort76669 Bad Schönborn-Kisslau
Lage:an der Straße nach Kronau, ca. 1150 sw des Rathauses von Mingolsheim in der Niederung des Kraichbaches
Koordinaten:49.215556°, 8.644543°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich Turmburg, quadratischer Hauptbau mit Untergeschoss des Bergfrieds aus staufischer Zeit

Herkunft des Namens
Der Name Kislau stammt von dem alten Wort Kislowe ab, was so viel bedeutet wie „kieselige Aue“.


Turm


Bergfried

Form:quadratisch
Höhe:16.00 m
Grundfläche:14.85 x 14.85 m
Mauerstärke:2.90 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Kaiser Heinrich II.als Erbauer
Herren von Kislau1237 ausgestorben
Bistum Speyer

Historie

Ende 11.Jh?erbaut
1048 (Edelfreie von Kislau)
um 1200Durchführung von Aus-/Umbauten
1647im Dreißigjähriger Krieg ausgebrannt
1675durch französische Truppen besetzt und teilweise geschleift
1721/23Bau einer Sommerresidenz im Barockstil für Damian Hugo von Schönborn
1933–1939Nutzung als Konzentrationslager
ab 1948Nutzung als Außenstelle der Justizvollzugsanstalt Bruchsal

Quellen und Literatur

  • Huth, Silvia / Frust,  Manfred: Schlösser am Oberrhein,  Tübingen 2008
  • Landesdenkmalamt Baden-Württemberg (Bearb.), : Karlsruhe und der Oberrheingraben. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 16,  Stuttgart 1988
  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Of, Hans-Joachim: Schloss Kislau bei Kronau: Wie ein ehemaliges Konzentrationslager zum Erinnerungsort für NS-Geschichte werden soll, in: ka-news 2020
  • Schmidt, J.: Burgen, Schlösser und Ruinen 1980
  • Willig, Wolfgang: Landadel-Schlösser in Baden-Württemberg,  Balingen 2010

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
WeiherUbstadt-Weiherverschwundene Burg4.53
RauenbergRauenbergSchloss7.19
RotenbergRauenberg-RotenbergSchloss7.26
Obergimpern 
Gräflich-Yrsches-Schloss
Bad Rappenau-ObergimpernSchloss7.26
WagbachWaghäusel-Wiesental7.93
Unteröwisheim 
Maulbronner Pfleghof
Fronhof
Kraichtal-UnteröwisheimSchloss8.36
WersauReilingenverschwundene Burg9.51
Wiesloch 
Freihof
WieslochAdelssitz9.70
Eichtersheim 
ehem. Venningsches Schloss
Sinsheim-Angelbachtal-EichtersheimWasserschloss9.72
TairnbachMühlhausen-TairnbachSchloss9.80
MichelfeldAngelbachtal-MichelfeldWasserschloss9.99

Eintrag kommentieren