Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Main-Tauber-Kreis
Ort97993 Creglingen-Reinsbronn
Koordinaten:49.498424°, 10.040721°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich Wasserburg, später Vierflügelanlage der Renaissance, von Laubengängen umfasster Innenhof mit Treppenturm und Wappensteinen



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Geier von Giebelstattals Erbauer
Philipp Albrecht von Schaumbergbis 1587
Philipp Geyer1587 Kauf für 23.000 Gulden
Heinz und Mary Mack (1967–2014
Uwe Ottmar und Thomas Beez2014 Kauf

Historie

1587/88durch Philipp Geyer im Stil der Renaissance umgebaut (Baumeister Michel Nicklas)
1923Einsturz des nördlichen Flügels
1967Beginn von Sanierungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
BoxbergBoxbergBurgrest1.40
BrauneckCreglingen-Reinsbronnteilweise erhaltene Burg1.41
CreglingenCreglingenStadtbefestigung3.22
Alter Berg 
Altenberg
Aub-BurgerrothWallburg3.25
CreglingenCreglingenSchlossrest3.33
WaldmannshofenCreglingen-WaldmannshofenWasserschloss4.41
RöttingenRöttingenStadtbefestigung5.35
Reichelsberg 
Reichelsburg
Reigirberg
Aub-BaldersheimRuine5.40
BrattensteinRöttingenBurgrest5.53
ArchshofenCreglingenSchloss5.57
AubAubSchloss6.12
WalkershofenSimmershofen-WalkershofenSchloss7.06
WolkersdorfSchwabach-Wolkersdorfteilweise erhaltenes Wasserschloss7.08
HohlachSimmershofen-HohlachSchloss7.88
GelchsheimGelchsheimSchloss8.20
Großharbach 
Landturm
Adelshofen-GroßharbachTurm8.78
Wehr 
Altes Schloss
WehrSchloss9.59
Wehr 
Neues Schloss
Schönausches Schloss
WehrSchloss9.59
Tauberscheckenbach 
Sankt Johann Baptist
Adelshofen-Tauberscheckenbachangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
9.81

Quellen und Literatur

    Eintrag kommentieren