• Bild 1: Public Domain
    Bild 2: Stich von L. Ditzinger, 1620
    Bild 3: © Harald Fliegel
    Bild 4: © Harald Fliegel
    Bild 5: © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
LandkreisReutlingen
Ort72766 Reutlingen
Lage:auf isoliertem Felsen östlich von Reutlingen
Koordinaten:48.494158°, 9.244064°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Anlage mit Haupt- und tiefer liegender Vorburg, ovaler Grundriss

ErhaltenBergfried


Turm


Turmdaten

Höhe:8,7 m (noch)
Grundfläche:7,20 x 7,20 m
Mauerstärke:1,75 m

Kapelle

Patrozinium:St. Georg
1417 Erwähnung der Burgkapelle St. Georg

Maße

Mauerstärke der Ringmauer ca. 1,5-1,6 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen Egino und Rudolf von AchalmErbauer
Herren von Achalm1098 ausgestorben
Graf Werner in Hessen1098 im Erbgang
Grafen von Gammertingen/Achalmum 1135, um 1070/80 ausgestorben
Berthold von Neuffenum 1070/80 im Erbgang
Heinrich von Isenburg1292 als Lehen König Adolfs von Nassau
Graf Eberhard der Greiner1317
Konz von Reischach1409
Erzherzogin Claudia von Tirol1636
Grafen von Württemberg
Stadt Reutlingen1950 Kauf

Historie

um 1030/50 für die Grafen Egino und Rudolf von Achalm errichtet
um 1090erwähnt
11. Jh.Ausbau der unteren Burg
1235vergebliche Belagarung der Burg durch die Kaisertreuen unter Graf Friedrich von Zollern
1498bereits baufällig
1519Besetzung der Anlage durch den Schwäbischen Bund
1646teilweiser Abbruch der Burg auf Befehl der Erzherzogin Claudia von Tirol
1650/58endgültiger Abbruch der Burg im Auftrag des Herzogs Eberhard III. von Württemberg
1822Bau des Aussichtsturms
1838Instandsetzung der Turmruine
1932Erneuerung und Erhöhung des Burgturms
1966/67Instandsetzung der Ruine

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
ReutlingenReutlingenStadtbefestigung2.35
Pfullingen 
Rempenburg
Untere Burg
Pfullingenteilweise erhaltenes Jagdschloss3.45
Pfullingen 
Schlössle
PfullingenAdelssitz3.58
Greifenstein 
Ober- und Untergreifenstein
LichtensteinRuine6.62
StahleckSankt Johann-Ohnastettenverschwundene Burg6.97
Bronnweiler 
Alte Burg
Käpfle
Hugenberg?
Reutlingen-Bronnweilerverschwundene Burg8.03
Kirchentellinsfurt 
Großes und Kleines Schloss
KirchentellinsfurtSchloss8.23
JettenburgKusterdingen-JettenburgBurgrest8.71
HammetweilNeckartenzlingenHerrenhaus8.90
Stöffeln 
Stöffelberg
Alte Burg
Alt Stöffeln
Stöffelburg
Reutlingen-GönningenRuine8.97
LichtensteinLichtensteinSchloss9.82
HohenurachBad UrachRuine9.91
Alter Lichtenstein 
Alt-Lichtenstein
LichtensteinBurgrest9.98

Quellen und Literatur

  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Schmitt,  Günter: Alb Mitte-Nord. Burgenführer Schwäbische Alb 4,  Biberach 1992