• Bild 1: © Walter Schmunk
    Bild 2: © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
LandkreisReutlingen
Ort72525 Münsingen
Adresse:Schlosshofstraße 2
Lage:im ehemaligen Schlossbezirk in der sö Ecke der Stadt
Koordinaten:48.411793°, 9.496857°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ensemble aus Schloss, „Altem Schloss“ und Fruchtkasten
Im Schloss wurde 1482 der Münsinger Vertrag (Vereinigung der geteilten Grafschaft Württemberg) geschlossen.



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
WürttembergErbauer
Land Baden–Württemberg

Historie

1263/1339erbaut
14./15. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
17. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1963–1972instandgesetzt

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Ludwigshöhe 
Lindich
Münsingen-AuingenSchloss2.45
UhenfelsBad Urach-SeeburgSchloss4.58
SeeburgBad Urach-Seeburgverschwundene Burg4.79
GranheimEhingen (Donau)-GranheimSchloss5.42
ButtenhausenMünsingen-ButtenhausenBurgrest5.64
ButtenhausenMünsingen-ButtenhausenSchloss5.71
GrafeneckGomadingen-Dapfenteilweise erhaltenes Schloss6.72
GrafeneckGomadingen-Dapfenverschwundenes Lustschloss6.72
BaldeckBad Urach-Wittlingenverschwundene Burg7.10
BlankenhornBad UrachBurgrest7.41
HohenhundersingenMünsingen-HundersingenRuine7.57
BaldelauGomadingen-Wasserstettenverschwundene Burg7.69
BlankensteinGomadingen-WasserstettenRuine7.75
Hohenwittlingen 
Wittlingen
Bad Urach-WittlingenRuine8.37
EglingenHohenstein-EglingenSchloss8.75
BichishausenMünsingen-BichishausenRuine8.79
Schorren 
Venedigerloch
Bad UrachBurgrest9.20
HohengundelfingenMünsingen-GundelfingenRuine9.85

Quellen und Literatur

  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Schmitt,  Günter: Alb Mitte-Nord. Burgenführer Schwäbische Alb 4,  Biberach 1992
  • Zimdars,  Dagmar (Bearb.): Baden-Württemberg II: Die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1997