alle Bilder © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
LandkreisReutlingen
Ort72818 Trochtelfingen
Lage:an der sw der Ecke der Altstadt, unmittelbar gegenüber der Kirche
Koordinaten:48.307001°, 9.242658°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

dreigeschossiger Bau mit achteckigen ostseitig angebauten Treppenturm und Staffelgiebeln, Sprossenfenster mit profilierten Steinkreuzen
Das Schloss steht vielleicht an der Stelle eines Vorgängerbaus.



Wappen


werdenberg-heiligenbergisches Allianzwappen über dem Eingang zum Treppenturm

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen Felix und Christoph von WerdenbergErbauer
Grafen von Werdenberg–Heiligenberg1459/60–1534
Fürsten zu Fürstenbergnach 1534
Stadt Trochtelfingen1869

Historie

um 1488-1497 für die Grafen Felix und Christoph von Werdenberg errichtet
1534das Schloss wird Sitz des Obervogts
1813Abbruch des Verbindungsganges vom Schloss zur Kirche
1869Einrichtung von Schul- und Rathaus im Schloss
2011/12Sanierung des Dachstuhls

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Trochtelfingen 
Hoher Turm
72818TrochtelfingenREUTStadtbefestigung0.18
Trochtelfingen 
Alte Burg
72818TrochtelfingenREUTBurgrest1.07
Hielock72818Trochtelfingen-MägerkingenREUTBurgrest2.19
Haideck72818TrochtelfingenREUTBurgrest2.59
Steinhilben72818Trochtelfingen-SteinhilbenREUTBurgrest2.92
Holstein 
Höllstein
Hölnstein
72393Burladingen-Stetten unter HolsteinZOLLRuine4.92
Kobel72393Burladingen-Stetten unter HolsteinZOLLWallburg5.13
Aufhofen72393Burladingen-Stetten-AufhofenZOLLverschwundene Burg5.46
Risstissen89584Ehingen (Donau)-RisstissenADKSchloss5.50
Hohenerpfingen 
Erpfingen
Schnatren
72820Sonnenbühl-ErpfingenREUTRuine6.18
Gammertingen72501GammertingenSIGMverschwundene Stadtbefesigung6.67
Gammertingen72501GammertingenSIGMverschwundene Burg6.73
Gammertingen 
Altes und Neues Schloss
72501GammertingenSIGMteilweise erhaltenes Schloss6.74
Hasenfratz 
Fratzenhas
72393Burladingen-GauselfingenZOLLRuine7.22
Leckstein 
Lägstein
Lechstein
Reckstein
72393Burladingen-GauselfingenZOLLRuine7.35
Ödenburg 
Oberstetten
72531Hohenstein-OberstettenREUTBurgrest7.72
Hohenstein72531Hohenstein-OberstettenREUTRuine8.19
Hohenmelchingen 
Melchingen
72393Burladingen-MelchingenZOLLRuine8.47
Neufra 
Speth’sches Schlössle
72419NeufraSIGMSchloss8.49
Falken 
Großer und Kleiner Falken
Große und Kleine Falkenburg
72393BurladingenZOLLBurgrest8.71
Käpfle72393Burladingen-MelchingenZOLLWallburg8.76
Hochwacht72393BurladingenZOLLBurgrest9.07
Baldenstein72501GammertingenSIGMRuine9.57
Ringelstein 
Ringingen
Aloisschlössle
72393Burladingen-RingingenZOLLRuine9.59

Quellen und Literatur

  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Schmitt,  Günter: Westalb. Burgenführer Schwäbische Alb 5,  Biberach 1993