Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Franken
LandkreisSchwäbisch-Hall
Ort74542 Braunsbach-Tierberg
Lage:auf spitz zulaufendem Bergrücken zwischen zwei Seitentälern des Kocher
Koordinaten:49.252267°, 9.786742°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

trapezförmige Anlage, Burg mit reduziertem Wehrbergfried, quadratischer Bergfried, Schildmauer, hoher Palas zur Talseite
Die Herren von Tierberg waren Ministerialen der Herren von Langenburg.



Turm


Turmdaten

Form:quadratisch
Höhe:26 m
Grundfläche:6,5 x 6,5 m
Mauerstärke:2 m

Maße

Anlage ca. 84 x 20-48 m
Höhe der Schildmauer ca. 18 m, Mauerstärke ca. 2 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Arnold von TierbergErbauer
Herren von Tierberg
Grafen von Hohenlohe1232/35 als Lehen des Erzbistums Trier
Herren von Stetten1387 Kauf für 1250 Gulden von Ulrich von Hohenlohe
Grafen von Hohenlohe
Grafen von Hohenlohe–Langenburg1863
Fürst Kraft von Hohenlohe–Langenburgbis 1974

Historie

um 1220/30erbaut
1226 (Herren von Tierberg)
14. Jh.Errichtung von Ringmauer und Zwinger
1475Beginn der Tierberger Fehde zwischen den Grafen von Hohenlohe und den Herren von Stetten
1699Sanierung der Burg
1719weiterer Umbau der Burg
ab 1778Ausbau zum Jagdschlösschen
1805Errichtung des zweigeschossigen Wohnhauses zwischen Palas und Schildmauer
1809Renovierung und Erweiterung des Jägerhauses

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Stetten am Kocher74653Künzelsau-KocherstettenHOHEBurg2.09
Döttingen74542Braunsbach-DöttingenSHSchloss3.67
Alte Burg (Unterregenbach)74595Langenburg-Unterregenbach (Jagst)SHWallburg3.87
Langenburg74595LangenburgSHSchloss4.10
Buchenbach74673Mulfingen-BuchenbachHOHEangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
5.72
Buchenbach 
Steinhaus
74673Mulfingen-BuchenbachHOHESchloss5.83
Braunsbach74542BraunsbachSHSchloss5.97
Wartbergturm74653KünzelsauHOHEWarte7.06
Kupferzell74635KupferzellHOHESchloss7.37
Bartenau 
Bartenau
74653KünzelsauHOHESchloss7.52
Ludwigsruhe74595Langenburg-LudwigsruheSHSchloss7.80
Morstein74582Gerabronn-MorsteinSHBurg7.81
Künzelsau74653KünzelsauHOHEStadtbefestigung8.26
Haßfelden74549Wolpertshausen-HaßfeldenSHverschwundene Burg8.69
Nagelsberg74653Künzelsau-NagelsbergHOHEBurgrest9.21
Brabach 
Brachbacher Landturm
74547UntermünkheimSHverschwundene Warte9.27
Jagstberg 
Jagstburg
74673Mulfingen-JagstbergHOHEBurgrest9.31
Hörlebach 
Hörlebacher Landturm
74532Wolpertshausen-LandturmSHWarte9.52
Zarge 
Alte Zarge
74653KünzelsauHOHERuine9.66

Quellen und Literatur

  • Bechstein,  Eberhard: Die Tierberger Fehde,  Köln / Weimar / Wien 2004
  • Gradmann,  Dr. Wilhelm: Burgen und Schlösser in Hohenlohe 1982
  • Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz (Hrsg.): Hohenloher Land - Öhringen - Jagsthausen - Künzelsau - Langenburg. Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 24,  Mainz 1973
  • Zimdars,  Dagmar (Bearb.): Baden-Württemberg I: Die Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1993