• Bild 2: Lithogaphie von E. Simon, 1849

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Bodensee-Oberschwaben
LandkreisSigmaringen
Ort88631 Beuron-Hausen im Tal
Lage:750 m nnw der Kirche von Hausen auf schroffem Felssporn
Koordinaten:48.089513°, 9.034450°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

zum Schloss ausgebaute Burganlage, Kernburg mit erhaltener Giebelwand auf Felsen über der Donau, vom neuen Schloss nur Grundmauern erhalten, ca. 200 m östlich der Anlage dreigeschossiger runder Außenturm an der Talkante


Erhalten: Giebelwand, Grundmauern, dreigeschossiger Außenturm



Turm


Turmdaten

Reste des Bergfrieds mit Buckelquaderverblendung aus staufischer Zeit erhalten, vermutlich fünfeckiger Turm als Frontturm

Maße

Kernburgbereich ca. 20 x 63 m
Länge des Felssporns ca. 70 m
Vorwerk ca. 18 x 22 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von HausenErbauer
Herren von Hausenbis 1648
Albrecht Fugger1682 Kauf
Kloster Salem1756
Großherzogtum Baden1803–1820
Familie Douglas–Langenstein1820 als Schenkung des Großherzogs Ludwig von Baden
Dr. Christoph Graf Douglas

Historie

11.Jh. für die Herren von Hausen errichtet
1094 ("Lantpreth de Husa")
um 1220Aubau der Burg in Buckelquaderbauweise
1470Einnahme der Burg auf Befehl des Grafen Eberhard von Württembergs
16. Jh.Neubau einer Schlossanlage
1812Abbruch des Schlosses wegen angeblicher Baufälligkeit
1906Neubau der Brücke über den Burggraben
2008Abschluss von Sanierungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Neidinger Heidenschloss 
Jagberg
Heidenschloss
Neidingen
88631Beuron-NeidlingenSIGMBurgrest1.79
Werenwag88631Beuron-Hausen im TalSIGMBurg2.10
Auchtbühl88631Beuron-NeidlingenSIGMverschwundene Burg2.12
Schauenburg72510Stetten am kalten MarktSIGMBurgrest2.62
Lenzenberg 
Lenzenburg
Langenfels
72488Sigmaringen-GutensteinSIGMverschwundene Burg2.72
Unterfalkenstein88631Beuron-ThiergartenSIGMRuine3.54
Oberfalkenstein88631Beuron-ThiergartenSIGMRuine3.62
Unterwildenstein88637LeibertingenSIGMBurgrest4.47
Wildenstein88637LeibertingenSIGMBurg4.53
Altwildenstein 
Vorderwildenstein
88637LeibertingenSIGMBurgrest4.54
Hexenturm88637LeibertingenSIGMBurgrest4.77
Hahnenkamm88637LeibertingenSIGMBurgrest4.94
Gutenstein72488Sigmaringen-GutensteinSIGMSchloss5.83
Altgutenstein 
Burgfelden?
72488Sigmaringen-GutensteinSIGMRuine6.23
Dietfurth 
Dietfurt
72514Inzigkofen-VilsingenSIGMRuine7.91
Benzenburg 
Benzenberg
88605Meßkirch-RohrdorfSIGMBurgrest8.75
Eppenburg72510Stetten am kalten Markt-FrohnstettenSIGMRuine8.83
Gebrochen Gutenstein 
Neugutenstein
Neu-Gutenstein
Niedergutenstein
Nieder-Gutenstein
Unter-Gutenstein
72488SigmaringenSIGMRuine9.15
Thalheim88637Leibertingen-ThalheimSIGMJagdschloss9.41

Quellen und Literatur

  • Meyer,  Jürgen: Rittersitze, Festungen und Felsennester in der Region Alb-Donau,  Reutlingen 2014
  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Schmitt,  Günter: Donautal. Burgenführer Schwäbische Alb 3,  Biberach 1990
  • Schmitt,  Günter: Kaiserberge, Adelssitze - Die Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen der Schwäbischen Alb,  Biberach 2014