Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Darmstadt
Wetteraukreis
Ort61169 Friedberg
Adresse:In der Burg 39
Lage:im Stadtkern
Koordinaten:50.341489°, 8.753766°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

hoher Bergfried (Adolfsturm) mit Aussichtsplattform und Verlies, nördlicher Zugang mit einst sechs Toren (davon drei erhalten), mächtiger Batterieturm an der SW-Ecke, mehrere Burgmannenhäuser



Turm


Adolfsturm

Form:rund
Höhe:58 m
Außendurchmesser:ca. 12,3 m
Mauerstärke:2,7 m

Maße

Gesamtanlage ca. 325 x 200 m
Innenfläche ca. 39.000 qm
Mauerstärke der Ringmauer 2,5 m
Batterieturm Durchmesser ca. 19 m
Mauerstärke ca. 5,7 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
König Konrad III.Erbauer
Hessen–Darmstadt
Land Hessen

Historie

um 1171/80erbaut
1216erwähnt
1273/76im Interregnum durch die Bürger Friedbergs zerstört und anschließend wieder aufgebaut
nach 1347Bau des Adolfturms
Ende 15. Jh.Bau des Batterieturms an der SW-Ecke
um 1500Errichtung des Südtores
1684Einsturz des älteren Bergfrieds am Südtor
1771Abbruch des älteren Bergfrieds

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Dorheim61169Friedberg-DorheimWETTSchloss2.63
Ockstadt61169Friedberg-OckstadtWETTSchloss2.66
Nauheim61231Bad NauheimWETTHerrenhaus2.88
Ober-Mörlen61239Ober-MörlenWETTSchloss5.71
Nieder-Rosbach61191Rosbach v. d. Höhe-Nieder-RosbachWETTSchloss6.12
Ober-Rosbach 
Oberrosbach
61191Rosbach v. d. Höhe-Ober-RosbachWETTHerrenhaus6.20
Steinfurth 
Herrenhaus von Löw
61231Bad Nauheim-SteinfurthWETTHerrenhaus6.40
Assenheim61194Niddatal-AssenheimWETTSchloss6.56
Amalienhof61194Niddatal-AssenheimWETTHerrenhaus6.59
Wickstadt 
Pfortenturm
61194Niddatal-Assenheim-WickstadtWETTTurm6.99
Wölfersheim61200WölfersheimWETTBurgrest6.99
Hasselhecke61239Ober-MörlenWETTHerrenhaus7.24
Wickstadt61194Niddatal-Assenheim-WickstadtWETTHerrenhaus7.41
Reichelsheim 
Sankt Laurentius
61203Reichelsheim (Wetterau)WETTangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
8.62
Burggräfenrode 
Oberburg
Gräfenrode
61184Karben-BurggräfenrodeWETTSchloss9.52

Quellen und Literatur

  • Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe,  Frankfurt am Main 1987
  • Einsingbach,  Dr. Wolfgang: Friedberg - Burg - Adolfsturm - St. Georgsbrunnen, VdSSuG Hessen (Hrsg.),  Bad Homburg vor der Höhe 1983
  • Elmar,  Brohl: Festungen in Hessen. Deutsche Festungen 2,  Regensburg 2013
  • Rack,  Klaus-Dieter: Die Burg Friedberg im Alten Reich - Studien zu ihrer Verfassungs- und Sozialgeschichte zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert, Hessische Historische Kommission Darmstadt (Hrsg.),  Darmstadt 1988
  • Zuch,  Rainer: Burg Friedberg. Burgen, Schlösser und Wehrbauten in Mitteleuropa 28, Wartburg-Gesellschaft (Hrsg.),  Regensburg 2011