Leipheim

Schloss



Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Schwaben
LandkreisGünzburg
Ort89340 Leipheim
Adresse:Schlosshof 1
Lage:am Ortsrand
Lage in Google Maps:48.449753°, 10.219694°

Beschreibung


Dreigeschossiger stattlicher Satteldachbau mit rundem Eckturm, spätmittelalterlich Ringmauer mit Flankierungstürmen und Zwinger

Historie

1343erwähnt
1449im Süddeutschen Städtekrieg zerstört
1507Bau des Zehntstadels
1525im Bauernkrieg zerstört
1552im Zweiten Markgrafenkrieg zerstört
1557–59Wiederaufbau
1637–40nach Brand erneuert
1897und 1977 renoviert
1993–2002Umbau des Zehntstadels zum Kulturzentrum

Besitzer

Herren von LeipheimErbauer
Güss von Güssenbergbis 1373
Grafen von Württemberg1373–1453
Stadt Ulm1453–1803
Bayern1803
Privatbesitz1826
Ferdinand Freiherr Schilling von Cannstattum 1900
Louis Reiff1958

Funktion

Die Burg diente dem Schutz eines Flussübergangs.

Literatur

Literatur zum Objekt

Meyer, Werner:

Burgen und Schlösser in Bayerisch Schwaben,  München 1979

Meyer, Werner:

Burgen und Schlösser in Schwaben. Burgen - Schlösser - Herrensitze,  Frankfurt/Main 1964

Schretzenmayr, Heribert /  Weizenegger,  Josef:

Burgen und Schlösser im Landkreis Günzburg, Kreis- und Stadtsparkasse Günzburg (Hrsg.) 2000

Sponsel, Wilfried:

Burgen, Schlösser und Residenzen in Bayerisch-Schwaben 2006

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Gerhardt, Ines:

Burg unter der Burg - Die Reisensburg und ihr Vorgänger. Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege / Gesellschaft für Archäologie in Bayern (Hrsg.), in: Das archäologische Jahr in Bayern 2011, S. 145ff.  Stuttgart 2012

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
RiedheimLeipheim-RiedheimGUENBurgrest2.65
GünzburgGünzburgGUENSchloss4.18
BühlBibertal-BühlGUENverschwundene Burg4.30

Galerie

Kupferstich von Matthäus Merian, 1643