• Bild 4: Holzstich um 1830
    Bild 5: Dilich, um 1591

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Kassel
LandkreisKassel
Ort34385 Bad Karlshafen-Helmarshausen
Adresse:Am Krukenberg 2
Lage:auf dem Krukenberg an einer Diemelschleife oberhalb Helmarshausen
Koordinaten:51.632374°, 9.459011°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Ruine der Johanneskapelle, erhaltener Bergfried, Ringmauer mit zwei Wehrtürmen, vorgelagerter Burggraben, Ruine des "Paderborner Hauses", Kellerräume eines zweiten Gebäudes ("Abtshaus")
Vermutlich stand seit 784 eine Holzkirche auf dem Krukenberg, die um 1100 durch eine Rundkirche nach Jerusalemer Vorbild ersetzt wurde. Die Burg wurde um die Rundkirche erbaut.

Erhalten: Bergfried, Umfassungsmauern, Ruine des Wohnturms, Ruine der Rundkirche



Kapelle

Patrozinium:St. Johannes
Johanneskapelle, 1126 geweiht, bestehend aus rundem Hauptbau sowie vier kreuzförmig angeordneten niedrigeren Räumen

Maße

Durchmesser des Rundbaus ca. 13 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Erzbischof Engelbert von KölnErbauer
Grafen von Everstein1223
Bischöfe von Paderborn1336
Landgrafen von Hessen15. Jh.
16. Jh. Abbruch der Burganlage
nach 1930 Freilegung der Mauern
ab 1980 grundlegende Sanierung der Anlage

Historie

944 (als Königshof "Helmerateshusa")
1126Weihe der Johanneskapelle
1215–1220Bau der Burganlage um die Johanneskapelle
1338Errichrtung des Paderborner Hauses
1401–1415Bau des Wohnturms
nach 1617verfallen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Helmarshausen34385Bad Karlshafen-HelmarshausenKASLOrtsbefestigung0.39
Helmarshausen34385Bad Karlshafen-HelmarshausenKASLKlosterrest0.44
Helmarshausen34385Bad Karlshafen-HelmarshausenKASLSchloss0.54
Bad Karlshafen 
Freihaus
34385Bad KarlshafenKASLAdelssitz1.02
Herstelle37688Beverungen-HerstelleHOEXSchloss3.03
Wülmersen 
Altes und Neues Herrenhaus
34388Trendelburg-WülmersenKASLHerrenhaus3.46
Würgassen37688Beverungen-WürgassenHOEXHerrenhaus3.63
Trendelburg34388TrendelburgKASLStadtbefestigung6.19
WinnefeldSollingNORTKirchenrest6.40
Spitzenberg 
Spitzenburg
Tirwerder
Tirrwerder
34399Oberweser-GieselwerderKASLverschwundene Wasserburg6.61
Beverungen37688BeverungenHOEXteilweise erhaltene Wasserburg6.78
Trendelburg34388TrendelburgKASLBurg6.94
Nienover37194Bodenfelde-NienoverNORTJagdschloss6.94
Gieselwerder34399Oberweser-GieselwerderKASLBurgrest7.33
Meinbrexen37697Lauenförde-MeinbrexenHOLZHerrenhaus7.46
Stammen34388Trendelburg-StammenKASLAdelssitz8.25
Blankenau37688Beverungen-BlankenauHOEXGutshaus8.29
Wahlsburg 
Walesborg
Walspurch
37194Wahlsburg-LippoldsbergKASLWallburg9.46

Quellen und Literatur

  • Brauer,  Adalbert: Burgen und Schlösser in Hessen. Burgen - Schlösser - Herrensitze,  Frankfurt/Main 1983
  • Cremer,  Folkhard /  Wolf,   Tobias Michael (Bearb.): Hessen I: Regierungsbezirke Gießen und Kassel. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2008
  • Fennel,  H.: Krukenburg, Trendelburg, Sababurg in Wort und Bild, Kreisverwaltung (Vorsitzender Landrat Dr. Prange) (Hrsg.) 1926
  • Hombach,  Fritz: Die Krukenburg bei Helmarshausen o. J.
  • Knappe,  Rudolf: Mittelalterliche Burgen in Hessen,  Gudensberg-Gleichen 1995