• © Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Kassel
LandkreisWaldeck-Frankenberg
Ort34454 Bad Arolsen-Mengeringhausen
Adresse:Landstraße 72
Lage:am Südwestrand der Altstadt
Koordinaten:51.363896°, 8.986728°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

ursprünglich Wasserburg, dreigeschossiger Bau über unregelmäßigem Grundriss, dicker Rundturm an der Nordseite
In der Mitte des Gebäudes befinden sich die Reste eines Wohnturms.



Turm


Turmdaten

Grundfläche:8 x 9 m
Mauerstärke:1,5 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von Waldeckum 1270
Stadt Mengeringhausen1729

Historie

2.Hälfte 14.Jh.erbaut
1388erwähnt
1676Durchführung von Aus-/Umbauten
1687–1728Sitz der Landkanzlei und der waldeckischen Regierung
1734Durchführung von Aus-/Umbauten
1929Erneuerung des Fachwerkobergeschosses nach einem Brand
1960nach Brand erneuert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Arolsen 
Cansteinisches Palais
34454Bad ArolsenWFPalais2.76
Arolsen 
Neues Schloss
34454Bad ArolsenWFSchloss2.83
Arolsen 
Residenzschloss
34454Bad ArolsenWFSchloss3.09
Canstein 
Kanstein
34431MarsbergHOCHSchloss5.72
Wetterburg34454Bad Arolsen-WetterburgWFSchloss5.73
Landau34454Bad Arolsen-LandauWFSchloss7.33
Eilhausen34454Bad Arolsen-KohlgrundWFverschwundenes Wasserschloss8.67
Augustenau 
Herleshausen
Steinstock
37293HerleshausenWMKSchloss8.69
Herbsen 
Stockersches Gutshaus
34471Volkmarsen-HerbsenWFGutshaus8.69
Eilhausen34454Bad Arolsen-KohlgrundWFHerrenhaus8.69

Quellen und Literatur

  • Cremer,  Folkhard /  Wolf,   Tobias Michael (Bearb.): Hessen I: Regierungsbezirke Gießen und Kassel. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2008
  • Sante,  Georg Wilhelm (Hrsg.): Hessen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 4,  Stuttgart 1976