Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Kassel
LandkreisKassel
Ort34466 Wolfhagen-Ippinghausen
Lage:zwischen Naumburg und Ippinghausen auf dem 492 m hohen Basaltkegel des Weidelsbergs
Koordinaten:51.272777°, 9.144215°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

zwei mehrstöckige, quadratische Wohntürme mit teilweise abgerundeten Ecken, Zwingermauer mit acht Schalentürmen
die wohl größte Burgruine Nordhessens

Erhalten: Vorburg, zwei Wontürme, Ringmauer



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von NaumburgErbauer
Ritter von Wedelberg
Erzbistum Mainz1266
Landgrafen von Hessen
Hessen–Forst

Historie

1273 für die Grafen von Naumburg errichtet
Mitte 13.Jh.erwähnt
1273durch Landgraf Heinrich I. von Hessen zerstört
Ende 14. Jh.Ausbau des östlichen Wohnturms
1402/03Belagerung und teilweise Zerstörung
1591Aufgabe der Burg als Amts- und Wohnsitz wegen strategischer Bedeutungslosigkeit
ab 1930Instandsetzungsarbeiten
1979–87restauriert
2008–09Sanierung des W-Palas
2010Sanierung des Ostpalas
2014Abschluss der Sanierungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Jesberg 
Lenswideshusen?
34632JesbergSEKRuine0.04
Jesberg 
Maximilianschlösschen
34632JesbergSEKSchloss0.04
Höhnscheid34454Bad Arolsen-BühleWFSchloss2.53
Naumburg34311NaumburgKASLBurgrest3.28
Wolfhagen34466WolfhagenKASLBurgrest5.74
Balhorn34308Bad Emstal-BalhornKASLWehrkirche6.41
Selbach34513Waldeck-SelbachWFSchloss6.62
Friedrichsthal 
Selbach
Waldeck-SelbachWFHerrenhaus6.62
Helfenberg34466WolfhagenKASLverschwundene Burg7.78
Landau34454Bad Arolsen-LandauWFSchloss8.12
Elmarshausen34466Wolfhagen-ElmarshausenKASLSchloss8.32
Klinger Kirche 
Klinger Kirche
34513Waldeck-SachsenhausenWFRuine9.58
Waldeck34513WaldeckWFBurg9.83

Quellen und Literatur

  • Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe,  Frankfurt am Main 1987
  • Knappe,  Rudolf: Mittelalterliche Burgen in Hessen,  Gudensberg-Gleichen 1995