Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
Bezirk:Oldenburg
LandkreisFriesland
Ort26340 Zetel-Neuenburg
Adresse:Schlossgang 1
Koordinaten:53.389289°, 7.9493°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

übertünchte zweigeschossige Dreiflügelanlage aus Backstein
Das Schloss steht seit 1462 an seinem Platz und gab wohl dem Dorf Neuenburg seinen Namen: Der Oldenburger Graf Gerd der Mutige begründete die „Neue Burg“ zum Schutz gegen die streitlustigen Ostfriesen und als Sommerresidenz, die lange Zeit von den Oldenbu

Historische FunktionEhemalige Grenzburg gegen die Friesen.

Kapelle

Schlosskapelle im westlichen Teil des Nordflügels mit spitzbogigen spätgotischen Fenstern

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Gerd von OldenburgErbauer

Historie

1462-1465erbaut
1578–1596Neubau der Vierflügelanlage unter Graf Johann von Oldenburg
nach 1696teilweise abgebrochen
1714Durchführung von Aus-/Umbauten
1752/99Abbruch des Ostflügels nach Einsturz des SO-Turmes

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild

Quellen und Literatur

  • Arnold,  Peter: 111 Schlösser und Herrenhäuser in Niedersachsen 1990
  • Janßen,  Wilhelm: Burg und Schloss Neuenburg 1978
  • Weiß,  Gerd (Bearb.): Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1992