Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
Bezirk:Braunschweig
LandkreisWolfenbüttel
Ort38315 Hornburg
Adresse:Schlossbergstraße 31-33
Lage:auf Felskuppe am NW-Ende des Kleinen Fallsteins im SO-Teil der Stadt
Koordinaten:52.02902°, 10.607246°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Weitläufige Anlage, romanische Ovalburg, Zwingeranlage, teilweise erhaltene Ringmauer der Vorburg, Wohnhaus in historisierenden Formen

ErhaltenRingmauern, neuer Palas


Turm


Turmdaten

Form:rund
Außendurchmesser:10 m

Maße

Kernburg ca. 40 x 100 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Heinrich der LöweErbauer
ev.–luth. Landeskirche Braunschweig

Historie

um 1178/79erbaut
1113erwähnt
um 1457/1500ausgebaut
1645im Dreißigjährigen Krieg schwer beschädigt
19. Jh.Nutzung als Steinbruch
ab 1921Errichtung eines neuen Wohnhauses an der Stelle des ehemaligen Palas (Bodo Ebhardt)
2016Abschluss von Sanierungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Isingerode 
Schwedenschanze
Orangenberg
Isiburg
Schladen-IsingerodeWallburg2.39
AchimBörßum-AchimHerrenhaus3.53
WerlaWerlaburgdorf-BurgdorfBurgrest3.63
SuderodeOsterwieck-Wülperode-DreirodeGutshaus6.20
Harliburg 
Harli
Herliburg
Harliberg
Harlingeberg
Harlyburg
Herlingsberg
Goslar-VienenburgBurgrest7.98
LüttgenrodeOsterwieck-LüttgenrodeGutshaus8.05
Kukeriulenburg 
Sachsenring
Schladen-Werla-GieldeWallburg8.47
Vienenburg 
Vyneburch
Goslar-Vienenburgteilweise erhaltene Burg9.52
WiedelahVienenburg-WiedelahWasserschloss9.53
NienrodeSalzgitter-NienrodeHerrenhaus9.86

Quellen und Literatur

  • Schultz,  Dr. H. A.: Hornburg. Burgen und Schlösser des Braunschweiger Landes 12, Dr. H. A. Schultz (Hrsg.),  Braunschweig o. J.
  • Stolberg,  Friedrich: Befestigungsanlagen im und am Harz - Von der Frühgeschichte bis zur Neuzeit,  Hildesheim 1983
  • Weiß,  Gerd (Bearb.): Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1992