• Bild 1: © Martin Fröhlich
    Bild 2: Lithographie von Alexander Duncker
    Bild 3: © Martin Fröhlich
    Bild 4: © Martin Fröhlich

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisDüren
Ort52396 Heimbach-Vlatten
Adresse:Merodestraße
Lage:im Osten von Vlatten
Koordinaten:50.651111°,  6.549167°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

zweiflügeliges Wohnhaus (ehemaliges Pächterhaus) mit quadratischen, historisierenden Turm an der Ostseite
Die Obere Burg Vlatten war wie die Untere Burg (Niederburg) eine ehemals zweiteilige Wasserburg. Sie soll an der Stelle einer karolingischen Königspfalz entstanden sein. Hinter dem straßenseitig gelegenen neuen Gutshaus findet sich die mittlerweile fast völlig zugewachsene Ruine der Burg des 14. Jahrhunderts.

Erhalten: Gutshaus, Reste der Umfassungsmauer mit Rundtürmen



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Vlatten
Heinrich Floer1832
Freiherren von Gagern1885.

Historie

14.Jh.erbaut
1385erwähnt
1885Bau des neuen Gutshauses
1908Anbau des Turms
1913Durchführung von Ausgrabungen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Gödersheim52385Nideggen-WollersheimDUERRuine2.63
Bergerhausen50171Kerpen-BlatzheimERFTWasserschloss3.61
Hengebach 
Hengebach
52396HeimbachDUERteilweise erhaltene Burg3.90
Pissenheim52385Nideggen-MuldenauDUERWasserburg4.27
Nideggen 
Niedeggen
52385NideggenDUERteilweise erhaltene Burg6.58
Kommern53894Mechernich-KommernEUSKBurg8.09
Zülpich 
Landesburg
53909ZülpichEUSKBurg8.15
Virnich53909Zülpich-SchwerfenEUSKBurgrest8.38
Zülpich53909ZülpichEUSKStadtbefestigung8.95
Bergstein 
Berinstein
Bernstein
Berenstein
Burgberg
52393Hürtgenwald-BergsteinDUERverschwundene Burg8.99
Dückeburg 
Dückenburg
Dückelburg
40764Langenfeld-ReusrathMETTWasserburg9.00
Drove 
Motte
52372Kreuzau-DroveDUERverschwundene Burg9.13

Quellen und Literatur

  • Gondorf,  Bernhard: Die Burgen der Eifel,  Köln 1984