Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisDüren
Ort52428 Jülich
Adresse:Schlossstraße
Lage:innerhalb der Zitadelle Jülich
Koordinaten:50.925612°, 6.360784°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Zitadelle und nahezu geschlossene Vierflügelanlage mit vier Ecktürmen, Residenzschloss, „palazzo in fortezza“, Renaissancefassade mit Schlosskapelle, quadratische Flankentürme, geringe Reste der einstigen Arkadenanlage im Innenhof


Kapelle

Renaissancefassade mit Schlosskapelle in der Ostfront, nach Brand 1768 im Stil des Rokoko wiedererrichtet

Maße

Größe der Zitadelle ca. 90.000 qm

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herzog Wilhelm V. von Jülich-Kleve-BergErbauer
Stadt Jülichbis um 1965
Land Nordrhein–Westfalenum 1965 Kauf

Historie

ab 1549 durch den Architekten Alessandro Pasqualini errichtet
1944/45im Zweiten Weltkrieg beschädigt
nach 1945Wiederaufbau

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Linzenich 
Gut Linzenich
Jülich-Bourheimteilweise erhaltenes Schloss2.33
Lorsbeck 
Haus Lorsbeck
Jülich-LorsbeckSchlossrest2.67
BroichJülich-BroichSchloss2.73
Kirchberg 
Wymarsburg
Wymarshof
Jülich-KirchbergWasserburg2.94
BourheimJülich-BourheimBurg3.19
WolfshovenJülich-StetternichHerrenhaus3.77
Alte Burg (Jülich) 
Altenburg
Jülich-AltenburgBurgrest4.19
Overbach 
Haus Overbach
Jülich-BarmenWasserburg4.20
EschenhofJülich-BarmenGutshaus4.37
EngelsdorfAldenhoven-EngelsdorfWasserburg4.47
Kellenberg 
Kellenburg
Jülich-BarmenWasserschloss4.83
Güsten 
Harffenburg
Jülich-GüstenGutshaus6.03
Rosendahl 
Rosendal
Rosenthal
Bedburg-Hau-HasseltWasserschloss6.28
HambachNiederzier-HambachSchloss6.30
Müntz 
Haus Müntz
Haus Nesselrode
Haus Gritteren
Danielshof
Titz-MüntzAdelssitz6.38
Müllenark 
Haus Müllenark
Inden-SchophovenSchloss6.41
Hirsch 
Türmchen
Aachen-LaurensbergBurg6.44
ObbendorfNiederzier-HambachWasserschloss6.74
DürboslarAldenhoven-DürboslarWasserburg7.57
PeschInden-Pierverschwundene Wasserburg7.66
NiederzierNiederzierWasserburg8.39
Merödgen 
Roethgen
Inden-Lucherbergteilweise erhaltene Wasserburg8.42
VerkenInden-Pierverschwundenes Wasserschloss8.51
BreitenbendLinnichverschwundene Wasserburg8.71
Lützeler 
Lützelar
Inden-Altdorfteilweise erhaltene Wasserburg9.45

Quellen und Literatur

  • Gondorf,  Bernhard: Die Burgen der Eifel,  Köln 1984
  • Neumann,  Hartwig: Zitadelle Jülich 1986