• Bild 1: © Martin Fröhlich
    Bild 2: Stich von Alexander Duncker
    Bild 3: Ansicht aus dem Codex Welser, 1723
    Bild 4: Lagepläne des Schlosses aus den Jahren 1738, 1777 und 1900

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisDüren
Ort52428 Jülich-Bourheim
Koordinaten:50.907534°, 6.343933°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Zweiteilige Anlage eines ehemaligen Wasserschlosses, viereckige Vorburg, an der Nordseite offen, Herrenhaus auf eigener Insel mit mächtigem Turm in der NW-Ecke, nö Teil des Herrenhauses aus gotischer Zeit, sw Teil aus barocker Zeit

ErhaltenUmfassungsmauern, Vorburg
Park/GartenLandschaftspark von 1836

Kapelle

Die Kapelle wurde 1880 im neugotischen Stil umgebaut.

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von LinzenichErbauer
Johann von Hatzfeld–Wildenburg16. Jh.
Graf Adam von Schwarzenberg–Gimborn1606 Kauf
Hofrat Johann Friedrich von Düsselbis 1724
Franz Egon Peter Henriquez von Streversdorff1724 Kauf
Josef Freiherr von Mylius1836
Familie von Mylius

Historie

1255 (Loef von Linzenich)
um 1500umgebaut und erweitert
1752Umbau zur heutigen Gestalt
18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1905Erneuerung des Herrenhauses
16. November 1944im Zweiten Weltkrieg bei einem Bombenangriff schwer beschädigt

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
BourheimJülich-BourheimBurg1.01
Kirchberg 
Wymarsburg
Wymarshof
Jülich-KirchbergWasserburg1.11
Lorsbeck 
Haus Lorsbeck
Jülich-LorsbeckSchlossrest2.22
Jülich 
Herzogliches Schloss
Zitadelle
JülichSchloss2.33
EngelsdorfAldenhoven-EngelsdorfWasserburg3.31
Alte Burg (Jülich) 
Altenburg
Jülich-AltenburgBurgrest3.51
Hirsch 
Türmchen
Aachen-LaurensbergBurg4.26
BroichJülich-BroichSchloss4.28
Overbach 
Haus Overbach
Jülich-BarmenWasserburg4.64
EschenhofJülich-BarmenGutshaus4.77
WolfshovenJülich-StetternichHerrenhaus5.02
Kellenberg 
Kellenburg
Jülich-BarmenWasserschloss5.40
Müllenark 
Haus Müllenark
Inden-SchophovenSchloss5.54
DürboslarAldenhoven-DürboslarWasserburg6.07
Merödgen 
Roethgen
Inden-Lucherbergteilweise erhaltene Wasserburg6.49
PeschInden-Pierverschwundene Wasserburg6.54
Rosendahl 
Rosendal
Rosenthal
Bedburg-Hau-HasseltWasserschloss6.84
HambachNiederzier-HambachSchloss6.84
ObbendorfNiederzier-HambachWasserschloss7.20
VerkenInden-Pierverschwundenes Wasserschloss7.42
Lützeler 
Lützelar
Inden-Altdorfteilweise erhaltene Wasserburg7.51
Laurenzberg 
Ten Bergen
Siegersburg
Schwalmersburg
Eschweiler-Laurenzbergverschwundene Wasserburg8.14
Güsten 
Harffenburg
Jülich-GüstenGutshaus8.20
Müntz 
Haus Müntz
Haus Nesselrode
Haus Gritteren
Danielshof
Titz-MüntzAdelssitz8.52
Palant 
Palandt
Eschweiler-WeisweilerBurgrest8.53
NiederzierNiederzierWasserburg8.62
Frenz 
Frenzer Burg
Inden-FrenzSchlossrest8.67
Drimborn 
Drimbornshof
Eschweiler-DürwißHerrenhaus8.82
Broicher Hof (Dürwiß) 
Dürwisser Hof
Eschweiler-DürwißHerrenhaus8.90
Lürken 
Burg Lurich
Lürkener Burg
Eschweiler-Laurenzbergverschwundene Burg9.23
SimonskallHürtgenwaldWasserburg9.24
BreitenbendLinnichverschwundene Wasserburg9.70
MerberichLangerweheGutshaus9.93

Quellen und Literatur

  • Coenen,  Ulrich: Stadt Jülich. Rheinische Kunststätten 368, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.),  Neuss 1991
  • Gondorf,  Bernhard: Die Burgen der Eifel,  Köln 1984
  • Kisky,  Johann /  Köllen,   Hans /  Steimel,   Robert: Siegel und Wappen - Burgen und Schlösser im Landkreis Köln 1966