Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Arnsberg
Ennepe-Ruhr-Kreis
Ort45527 Hattingen-Blankenstein
Adresse:Burgstraße 16
Lage:auf einem 70 m hohen Steilhang über der Ruhr
Koordinaten:51.407028°, 7.230288°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Viereckiger Torturm
1227 bis 1230 wird die Burg Blankenstein nach dem Fall der alten Isenburg mit dessen Steinen erbaut. Der letzte Droste der Burg verlegt 1647 seinen Sitz nach Kemnade. Der Verfall der Burg setzt ein. Auf Befehl des Kurfürsten Friedrich Wilhelm wird 1662 der Abbruch der Burg verfügt. Die Burg liegt am Rande des Ortes Blankenstein. Vom Burgfried aus hat man einen besonderen Ausblick über den Ort und das Ruhrtal. Im Inneren der Burg ist heute ein Restaurant angesiedelt.

ErhaltenStumpf des Torturms, Ringmauer


Turm


Turmdaten

Der Bergfried der Burg wurde 1662 abgebrochen
Form:rund
Mauerstärke:ca. 3 m

Maße

Höhe des Torturms ca. 30 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Adolf I. von der MarkErbauer
Gustav vom Stein1870 Kauf
Stadt Bochum23. September 1922

Historie

ab 1226erbaut
1243 („castrum Blankenstene“)
1398–1448Fertigstellung unter Herzog Adolf III.
16. Jh.Abbruch des viereckigen Graf-Engelbert-Turms wegen Baufälligkeit
1662Schleifung bis auf den Wohnturm
1860Beginn von Erhaltungsmaßnahmen, Errichtung eines Bethauses auf den Resten eines viereckigen Turms, Einrichtung einer Lüstrierfabrik zur Färbung und Glättung von Garnen
um 1900Bau der Terrassengaststätte
1957Abbruch der Terrassengaststätte
1971Abschluss von Restaurierungsarbeiten
ab 1979laufende Erhaltungsmaßnahmen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
BrüggeneyBochum-Stiepelverschwundener Adelssitz1.07
KemnadeHattingenWasserschloss1.36
Weile 
Haus Weile
Haus Grum?
HattingenSchloss3.88
Herbede 
Haus Herbede
Witten-HerbedeWasserschloss4.28
Brenschede 
Bredenscheid
Bochum-Brenschedeverschwundene Wasserburg4.47
HardensteinWitten-VormholzRuine5.18
WeitmarBochum-WeitmarRuine5.33
Sankt Sylvester (Bochum) 
Sankt Sylvester
Bochum-WeitmarRuine5.39
Isenburg 
Isenberg
Alt-Isenburg
Hattingen-NiederbonsfeldRuine5.88
Steinkuhl 
Haus Steinkuhl
Bochum-Steinkuhlverschwundener Adelssitz6.45
HevenBochumAdelssitz6.57
Bärendorf 
Beerendorp
Bochum-Weitmarverschwundener Rittersitz6.61
LaerBochum-LaerHerrenhaus6.86
Goy 
Haus Goy
Bochum-Altenbochumverschwundenes Herrenhaus6.98
Rechen 
Haus Rechen
Bochumverschwundener Rittersitz7.34
Achternberg 
Achtermberg
Essen-KrayHerrenhausrest7.47
Witten 
Burg Berge zu Witten
Wittenteilweise erhaltenes Schloss7.90
Dönhoff 
Haus Dönhoff
Haus Dönhof
Haus Dönnhof
Wetter (Ruhr)-Wengernverschwundene Wasserburg8.07
CrengeldanzWittenSchloss8.24
Havken 
Havkenscheid
Bochumverschwundener Adelssitz8.33
HorstEssen-HorstSchloss8.35
VryburgEssen-HorstWallburg8.36
Holtey 
Schulte-Holtey
Unterholtey
Essen-Burgaltendorfverschwundene Burg8.99
Mallinckrodt 
Mallinkrodt
HerdeckeAdelssitz9.09
Wiesche 
Wiese
Wiesch
Bochumverschwundener Adelssitz9.88
Overdiek 
Overdyk
Overdyck
Bochumverschwundener Adelssitz9.96

Quellen und Literatur

  • Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe,  Frankfurt am Main 1987
  • Leenen,  Stefan /  Pätzold,   Stefan: Die Burg Blankenstein in Hattingen, Ennepe-Ruhr-Kreis. Frühe Burgen in Westfalen 30, Altertumskommission für Westfalen (Hrsg.),  Münster/Westfalen 2009
  • Mummenhoff,  Karl E.: Schlösser und Herrensitze in Westfalen. Burgen - Schlösser - Herrensitze,  Frankfurt/Main 1961