Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisEuskirchen
Ort53894 Mechernich-Lessenich
Adresse:Burg Zievel 1
Lage:auf einer kleinen Anhöhe seitlich vom Veybachtal
Koordinaten:50.61794°, 6.723943°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige wasserumwehrte zweiteilige, etwa rechteckige Anlage, Doppelturmtor an der NW-Ecke, runder Bergfried an der Westseite, zweigeschossiges Wohnhaus in spätbarocken Formen, Bergfried möglicherweise mit älterem Kern

Park/Gartenehemaliger Landschaftspark mit altem Baumbestand und Teichen


Turm


Turmdaten

an der Westseite der Anlage runder Bergfried mit barocker Haube
Form:rund
Außendurchmesser:7 m
Mauerstärke:2 m

Kapelle

barocke Kapelle im Park

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Heinrich II. von LimburgErbauer
Grafen von Limburg
Herren von ZievelMinisterialen 12. Jh.
Erzbischof Philipp von Heinsbergum 1190
Heinrich von DaunZievel
Schmeich von Lissingen1377–1440
Familie von Metternich–Müllenark
Familie von RothEnde 18. Jh.
Familie Krewel1820/22 Kauf
Karl Krewel

Historie

1107erwähnt
1169 (Gerhardus de Zivele)
1390Errichtung eines Neubaus
15. Jh.Bau des Burghauses und des Doppelturmtores
1661Bau eines zweiten Herrenhauses für die Familie von Metternich-Müllenark
1825–1828Abbruch des alten Herrenhauses und Errichtung eines neuen Wohnhauses („Rotes Herrenhaus“)

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
SatzveyMechernich-SatzveyWasserburg1.23
Antweiler 
Obere Burg
Mechernich-AntweilerBurgrest1.90
Antweiler 
Untere Burg
Mechernich-Antweilerteilweise erhaltene Burg1.97
FirmenichMechernich-FirmenichBurg2.37
WachendorfMechernich-WachendorfSchloss2.82
Maria Rast 
Haus Broich
Euskirchen-KreuzweingartenHerrenhaus3.47
Billig 
Alte Burg
Euskirchen-Billigverschwundene Burg3.99
VirnichZülpich-SchwerfenBurgrest4.66
ArloffBad Münstereifel-ArloffWasserburg5.28
Kreuzweingarten 
Alter Burgberg
Euskirchen-StotzheimWallburg5.28
Auelsburg 
Adolfsburg
Euskirchenverschwundener Adelssitz5.44
KommernMechernich-KommernBurg5.45
KirspenichBad Münstereifel-ArloffWasserburg5.67
KleeburgEuskirchen-WeidesheimWasserburg6.37
Euskirchen 
Kahlenturm
EuskirchenStadtbefestigung6.83
Alte Burg im Quecken 
Queckenberg
Bad MünstereifelBefestigungsrest7.36
Münstereifel 
Romanisches Haus
Bad MünstereifelRomanisches Haus7.44
Münstereifel 
Stadtburg
Bad MünstereifelRuine7.55
MünstereifelBad MünstereifelStadtbefestigung7.80
Münstereifel 
Orchheimer Tor
Bad MünstereifelStadtbefestigung7.84
HardtburgEuskirchen-StotzheimRuine7.86
Kuchenheim 
Obere Burg
Euskirchen-KuchenheimBurgrest7.88
Laufenburg 
Lauvenburg
Zülpich-NemmenichWasserburg8.13
Kuchenheim 
Untere Burg
Euskirchen-Kuchenheimteilweise erhaltene Wasserburg8.43
Bollheim 
Haus Bollheim
Zülpich-OberelvenichSchlossrest8.93
Veynau 
Veyenau
Euskirchen-ObergartzemWasserburg8.98
BergerhausenKerpen-BlatzheimWasserschloss9.34
NiederkastenholzEuskirchen-NiederkastenholzWasserburg9.51
BuschZülpich-NiederelvenichWasserburg9.51
Zülpich 
Landesburg
ZülpichBurg9.70

Quellen und Literatur

  • Krahe, Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994