Echthausen

Wasserburg


Lithographie von Alexander Duncker

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Arnsberg
KreisSoest
Ort58739 Wickede-Echthausen
Adresse:Von-Lilien-Straße
Lage in Google Maps:51.496948°, 7.893139°

Beschreibung


Zweigeschossiges Herrenhaus, risalitartiger Vorbau an der Hofseite, ziemlich ausgedehntes Rittergut, von einem Gräftenring umgeben

Historie

1036erwähnt
16./17. Jh.Errichtung eines Neubaus

Besitzer

Herren von BockenfördeErbauer
Grafen von Arnsberg
Familie von Boeselager1924

Literatur

Literatur zum Objekt

Bieker, Josef:

Schlösser im Revier - Romantik zwischen Fördertürmen 1991

Fischer, Bernd:

Wasserburgen im Münsterland 1980

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Brieske, Vera (Bearb.):

Der Kreis Soest. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 39.  Stuttgart 2001

Häusler, Nils:

Haus Füchten - vergessen, verkommen, verkaut! Dem Untergang geweiht?. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Bus 1995/II, S. 118ff.  Braubach/Rhein 1995

Hömberg, Philipp R.:

Die Hünenburg bei Liesborn, Stadt Lippstadt, Kreis Soest. Frühe Burgen in Westfalen 14. Altertumskommission für Westfalen (Hrsg.).  Münster/Westfalen 1999

Kracht, Peter:

Traumschloss am Rande des Sauerlandes. Westfälischer Heimatbund (Hrsg.), in: Jahrbuch Westfalen 2015.  Münster 2014

Lehmann, U.:

Das "Germanenlager" im Havixbrock, Gemeinde Lippetal, Kreis Soest. Frühe Burgen in Westfalen 32. Altertumskommission für Westfalen (Hrsg.).  Münster/Westfalen 2011

Mummenhoff, Karl E.:

Schloss Eringerfeld. Große Baudenkmäler 387.  München 1971

Ruholl, Dirk:

Schloss Schwarzenraben im Spiegel der Zeit: Chronik - 250 Jahre. Heimatverein Bökenförde e.V. (Hrsg.).  Mering 2015

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
FüchtenEnse-HunningenSOESHerrenhaus2.67
HöllinghofenArnsberg-VoßwinkelHOCHWasserschloss2.68