Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Düsseldorf
KreisKleve
Ort46459 Rees
Lage:ca. 2500 m nö Rees unweit der B 8
Koordinaten:51.776836°, 6.417516°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Erhaltennichts


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Hönnepel
von Diepenbroik

Historie

1598im Spanisch Krieg} durch spanische Truppen belagert
1802abgebrochen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
AspelRees-Haldernverschwundene Burg1.05
AspelRees-HaldernWasserschloss1.14
ReesReesStadtbefestigung1.65
EmpelRees-EmpelRuine1.88
Battenbergturm 
Buschkampshof
Rees-HaldernTurm3.61
Sonsfeld 
Blaues Haus
Rees-HaldernHerrenhaus4.10
SonsfeldRees-Haldernverschwundenes Wasserschloss4.57
HuethRees-BienenSchlossrest5.11
EtgendorfBedburg-KirchtroisdorfWasserschloss5.84
Averforth 
Aversforth
Rees-HaffenWasserburg5.96
HönnepelKalkar-Hönnepelteilweise erhaltene Wasserburg6.38
Offenberg 
Haus Offenberg
Emmerich-Praestverschwundene Wasserburg6.88
Grieth 
Haus Grieth
Kalkar-GriethHerrenhausrest7.07
BoetzelaerKalkar-AppeldornWasserburg7.16
AnholtIsselburg-AnholtWasserburg7.57
WerthIsselburg-WerthBurgrest7.88
ReckenburgEmmerich-PraestSchloss7.92
Peenekamp 
Haus Penekamp
Isselburg-AnholtHerrenhaus8.08
RodehorstHamminkeln-WertherbruchGutshaus8.16
Kemnade 
Wissel
Kalkar-WisselWasserburg8.69
Balken 
Haus Balken
Xanten-MarienbaumAdelssitz9.58

Quellen und Literatur

  • Frankewitz,  Stefan: Burgen, Schlösser und Herrenhäuser in Rees,  Goch 2006