Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Arnsberg
Märkischer Kreis
Ort58642 Iserlohn-Letmathe
Adresse:Hagener Straße 62
Lage:westlich der historischen Altstadt
Koordinaten:52.145752°, 7.341877°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich zweiflügelige Wasserburg, blockartiger Baukörper, zweigeschossige, fünfachsige, klassizistische Hauptfassade, dreigeschossiger freistehender Glockenturm aus dem 19.Jh. seitlich des Hauses

Park/GartenDas Haus befindet sich in einem kleinen Landschaftsgarten.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von LetmatheErbauer
Familie von Westhove1409
Familie von Brabeck1576
Kaspar Dietrich Pütter und Friedrich Ebbinghaus1812
Carl Overweg1852
Fürst Adolf von Bentheim–Tecklenburg1918 Kauf
Hoesch AG1971 Kauf–1975
Stadt Iserlohn1975 Kauf

Historie

13.Jh. (Herren von Letmathe als Limburger Burgmannen)
1376als verfallen bezeichnet
um 1475Neubau unter Engelbert III. von dem Westhove
1579/80Durchführung von Aus-/Umbauten
1618/48im Dreißigjährigen Krieg beschädigt
1656geplanter Abbruch
nach 1812klassizistischer Umbau zur Vierflügelanlage für Friedrich Ebbinghaus
nach 1860Bau des Glockenturms
1974Abbruch aller Nebengebäude
2009Abschluss von Sanierungsmaßnahmen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Burgsteinfurt 
Burgsteinfurt
Steinfurt-BurgsteinfurtWasserschloss0.01
Ascheberg 
Askeberg
Steinfurt-Burgsteinfurt-HollichBurgrest1.52
AlstHorstmar-LeerWasserburg5.84
HorstmarHorstmarBurgrest7.49
HorstmarHorstmarStadtbefestigung7.60
WelbergenOchtrup-WelbergenWasserschloss7.84
Rothenberge 
Villa Jordaan
Wettringen-RothenbergeVilla9.64

Quellen und Literatur

  • Burgen AufRuhr,  Essen 2010
  • Kluge, Dorothea / Hansmann,  Wilfried (Bearb.): Westfalen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1986
  • Kracht, Dr. August: Burgen, Schlösser, Herrensitze im Märkischen Kreis, Oberkreisdirektor des Märkischen Kreises (Hrsg.),  Altena 1986