Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisCoburg
Ort96274 Itzgrund-Schenkenau
Adresse:Schenkenau 1
Lage:auf einer Insel in den Itzauen
Koordinaten:50.131019°, 10.871406°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Dreiflügelige Anlage mit umgebauten dreigeschossigem Hauptbau mit Walmdach, Erdgeschoss des Nordflügels noch aus dem 16.Jh.



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von RotenhanErbauer
Herren von Sternbergum 1460 Kauf von Jobst von Rotenhan
Junker Adam Friedrich von Ostheim zu Friesenhausen1660
Herren von Modersbach1675
von Wolfsthal1693
Fürstbischof Johann Philipp von Greiffenclau–Vollrath1711 Kauf von Friedrich Wilhelm von Wolfsthal
Ferdinand Carl Prieger1859
Familie Treiber1960
Alexander Treiber

Historie

1258 für die Herren von Rotenhan errichtet
1525im zerstört und anschließend wiederaufgebaut
1763/64Neubau des Hauptgebäudes
um 1879–1955Nutzung als Kunstmühle

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
UntermerzbachUntermerzbachSchloss1.36
Schottenstein 
Mittleres Schloss
Itzgrund-SchottensteinSchloss3.00
Schottenstein 
Unteres Schloss
Itzgrund-SchottensteinSchlossrest3.31
Lahm im ItzgrundItzgrund-Lahm im ItzgrundSchloss3.32
Gereuth 
Altes Schloss
Untermerzbach-GereuthSchloss3.75
Gereuth 
Neues Schloss
Untermerzbach-GereuthSchloss3.75
WiesenSeßlach-WiesenSchloss4.57
HeilgersdorfSeßlach-HeilgersdorfSchloss4.75
GleusdorfUntermerzbach-GleusdorfSchloss5.33
WernsdorfStrullendorf-WernsdorfSchloss5.34
Rotenhan 
Rotenhahn
Ebern-RotenhanBurgrest6.05
Geyersberg 
Geiersburg
Geiersberg
SeßlachSchloss6.29
TeufelssteinPfarrweisachverschwundene Burg6.36
EbernEbernStadtbefestigung6.53
SeßlachSeßlachStadtbefestigung6.62
Seßlach 
Fürstbischöfliches Amtshaus
SeßlachAmtshaus6.63
LichtensteinPfarrweisach-Lichtensteinteilweise erhaltene Burg6.65
Seßlach 
Fürstbischöfliches Amtsmagazin
SeßlachMagazin6.67
EyrichshofEbern-EyrichshofWasserschloss6.69
Steglitz 
Stekelz
Staffelstein-Altenbanzverschwundene Burg6.84
DürrnhofPfarrweisach-Lichtensteinverschwundene Burg7.29
Mürsbach 
Sankt Sebastian
Rattelsdorf-Mürsbachteilweise erhaltene Kirchhofbefestigung7.70
FischbachEbern-FischbachSchloss7.71
ZiegelsdorfUntersiemau-ZiegelsdorfSchloss7.97
KulchStaffelstein-BanzWallburg8.26
HafenpreppachMaroldsweisach-Hafenpreppachverschwundene Burg8.68
Liebenburg 
Schlossberg
Oberbrunn
Ebensfeld-Oberbrunnverschwundene Burg8.85
RentweinsdorfRentweinsdorfSchloss8.98
Banz 
Banzer Berg
Staffelstein-Banzverschwundene Burg9.03
ScherneckUntersiemau-ScherneckSchloss9.30
SchönbrunnStaffelstein-Schönbrunnverschwundene Burg9.49
AbtenbergBreitengüßbacher ForstWallburg9.71
StaffelsteinStaffelsteinStadtbefestigung9.72
Helfenroth (Schlosshügel)Rattelsdorf-Mürsbachverschwundene Burg9.78

Quellen und Literatur

  • Borowitz,  Peter /  Bach-Damaskinos,   Ruth: Schlösser und Burgen in Oberfranken,  Nürnberg 1996
  • Chevalley,  Denis Andre / Lübbecke,   Hans Wolfram: Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band IV. Oberfranken, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.),  München 1985