Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Baden
Ort2443 Seibersdorf
Lage:in der Ortsmitte
Koordinaten:47.959292°, 16.519758°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Dreigeschossige Anlage mit siebenachsiger Fassade und vorspringendem Mittelturm



Drehort


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Pottendorfbis 1392
Albero und Pilgrim von Puchheim1392
Leonhard Freiherr von Pichler1559
Georg Leonhard und Rudolf von Stoitzing1594
Franz Graf Nadasdy von PottendorfMitte 17. Jh.
Niklas Palffy
Julius Friedrich Graf Busselini
Leopold Carl Graf Cavriani1715
Familie Riedemann–Ledebur1932
Firma Import–Export Handelsgesellschaft m. b. H.1971

Historie

1392erwähnt
16. Jh.Bau der Renaissance-Anlage
nach 1715barockisiert
1945im Zweiten Weltkrieg zerstört
nach 1945Wiederaufbau

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
SchönbühelSchönbühel-AggsbachBurg0.00
Leithaprodersdorf 
Gschlössl
Leithaprodersdorfverschwundene Wasserburg3.71
BrodersdorfSeibersdorfSchloss4.26
Hof 
Turmhof
Spitzturmhof
Hof am LeithagebirgeRuine4.93
PfefferbüchselLeithaprodersdorfRuine5.69
Scharfeneck 
Neuscharfeneck
Mannersdorf am LeithagebirgeRuine6.46
MannersdorfMannersdorf am LeithagebirgeSchloss6.49
Unterwaltersdorf 
Sankt Bartholomäus
EbreichsdorfWehrkirche6.62
Schöngrabern 
Schöngraben
Kielmannsegg
EbreichsdorfSchloss6.78
EbreichsdorfEbreichsdorfWasserburg9.17
EbergassingEbergassingSchloss9.77

Quellen und Literatur

  • Martinic,  Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991