Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Melk
Katastralgemeinde:Sitzenthal
Ort3382 Loosdorf
Adresse:Sitzenthal 1
Lage:ca. 1900 m nö von Loosdorf am westlichen Ausgang der Pielachschlucht
Koordinaten:48.211283°, 15.420781°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Dreigeschossiger, elfachsiger Haupttrakt, zwei dreigeschossige Flügeltrakte an der Ostseite


Kapelle

Patrozinium:St. Josef
Schlosskapelle Hl. Josef von 1869 im Norden des Haupttraktes

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Max von Braida

Historie

1278erwähnt
16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
um 1855Ausbau zur heutigen Gestalt, Errichtung des dreigeschossigen Altans an der südlichen Stirnseite des Haupttraktes
1899Zuschüttung der Schlossgräben

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Steinhaus 
Mauer
Steinhof
DunkelsteinerwaldAnsitz1.64
OsterburgHaunoldsteinRuine1.65
AlbrechtsbergLoosdorfBurg2.47
PielachMelkWasserburg3.85
MitterauMarkersdorf-HaindorfSchloss4.53
Hohenegg 
Stein
HafnerbachRuine4.86
SichtenbergSchollachRuine5.25
SchallaburgSchollachSchloss5.39
SooßHürmBurg6.37
SooßHürmRuine6.40
WolfsteinSchönbühel-AggsbachRuine6.98
Rotenhof 
Rothenhof
Roter Hof
Emmersdorf an der DonauBurg7.48
HainbergHürmverschwundene Wasserburg8.22
LubereggEmmersdorf an der DonauSchloss8.23
Emmersdorf 
Gossam
Emmersdorf an der DonauRuine8.54
GoldeggNeidlingBurg8.65
WeiteneggLeibenRuine9.52

Quellen und Literatur

  • Kaltenegger, Marina / Kühtreiber,  Thomas / Reichhalter,  Gerhard / Schicht,  Patrick / Weigl,  Herwig: Burgen im Mostviertel, Falko Daim (Hrsg.),  Oberhaching 2007
  • Martinic, Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991