Lage

Land:Österreich
Bundesland:Oberösterreich
Bezirk:Braunau am Inn
Ort4933 Aspach
Adresse:Schlosshof 1
Lage:2500 m nördlich von Aspach
Koordinaten:48.204641°, 13.315112°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Einst Wasserschloss mit drei Türmen
Schloss Wildenau zählt zu den ältesten Schlössern im Innviertel.

ErhaltenKapelle, Wohnbau

Kapelle

Die Schlosskapelle wurde 1875 vom ersten Stock in das Erdgeschoss verlegt und ist heute Pfarrkirche von Wildenau. Sie wurde 1991 renoviert

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Aham zu Wildenau
Familie Imsland

Historie

Anfang 15.Jh. für Wilhelm von Aham zu Wildenau errichtet
1430beschädigt und anschließend wieder aufgebaut
1809und 1880 ausgebrannt
1988Erneuerung des Turms

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
RanshofenBraunau am Innteilweise erhaltene Kloster0.02
HuebMettmachSchloss2.75
BrunnthalSt. Veit im Innkreisverschwundener Adelssitz2.99
Grindelsberg 
Gründelsberg
Gründlberg
AspachWallburg5.15
RiegertingMehrnbachSchloss6.86
ObereitzingObereitzingverschwundenes Schloss9.04
GrabenKirchdorf am Innverschwundene Burg9.91

Quellen und Literatur

  • Martinic,  Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991
  • Neweklowsky,  Walter: Burgensterben. Über den Verfall unserer Burgen, in: Oberösterreichische Heimatblätter, Jahrgang 19, Heft 3/4 1965