Stich von Johann Weichard von Valvasor, 1688
  • Stich von Johann Weichard von Valvasor, 1688

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Kärnten
Bezirk:Villach-Land
Katastralgemeinde:Saak
Ort9611 Nötsch im Gailtal
Adresse:Saak 1
Lage:auf einer Talstufe des Südhangs des Dobratsch
Koordinaten:46.592438°, 13.629041°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Renaissanceanlage mit romanisch-gotischen Teilen



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bischöfe von BambergErbauer
Heinrach Gralant1308 als Lehen Herzogs Otto von Habsburg

Historie

1253 ("castrum Lewenburch")
1348durch Erdbeben beschädigt
14./15. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
16. Jh.Ausbau im Stil der Renaissance

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Straßfried9601ArnoldsteinVLANRuine5.34
Kerscheneck 
Kerschdorf
9611Nötsch im GailtalVLANSchloss6.12
Bodenhof9623Sankt Stefan im GailtalHERMAdelssitz6.86
Bichlhof 
Aichbichl
9623Sankt Stefan im GailtalHERMAdelssitz6.89
Arnoldstein9601VillachVILLverschwundene Burg7.86
Greifenstein 
Graiffenstein
Greiffenstein
9623Sankt Stefan im GailtalHERMSchloss8.98
Zossenegg9623Sankt Stefan im GailtalHERMAdelssitz9.03
Aichelburg9623Sankt Stefan im GailtalHERMRuine9.14
Kreuzen9711PaternionVLANSchloss9.52

Quellen und Literatur

  • Kohla,  F.X. /  Moro,   G.: Kärntner Burgenkunde, Geschichtsverein für Kärnten (Hrsg.),  Bonn 1973
  • Martinic,  Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991