Hofmannsthal

Maria-Theresien-Schlössl, Fuchs-Schlössl

Schloss



Lage


Land:Österreich
Bundesland:Stadt Wien
Bezirk:Wien
OrtWien
Adresse:Ketzergasse 471

Beschreibung


Prächtiger Barockbau

Historie

1724durch Fürst Trautson erbaut

Besitzer

Maria Caroline Gräfin von Fuchsals Geschenk Kaiserin Maria Theresias

Herkunft des Namens

Im Jahr 1901 mietete sich der frisch verheiratete Wiener Schriftsteller Hugo von Hofmannsthal im Schlössl ein. Hofmannsthal lebte hier bis zu seinem Tod im Jahr 1929.

Literatur

Literatur zum Objekt

Martinic, Georg Clam:

Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Barta, Ilsebill /  Parenza),  Peter /  Lammerhuber (Autor),  Lois:

Wiener Hofburg: Metamorphosen einer Kaiserresidenz. 2010

Hartlieb-Wallthor, Artur /  Richter,  Friederika /  Lippert,  Thomas:

Ein Wiener Palais erzählt.  Köln 1999

Hawlik-van de Water, Magdalena:

Das kaiserliche Lustschloss Hetzendorf - Die Modeschule der Stadt Wien.  Köln 1996

Högel, Klaus-Peter /  Kurdiovsky,  Richard:

Das Palais Coburg.  Wien 2003

Höhle, Eva-Maria:

Das Neugebäude - ein vergessenes Kaiserliches Lustschloss in Simmering. Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.), in: ARX 2-1988, S. 408ff. 1988

Kastner, Richard H.:

Die Hofburg in Wien. Burghauptmannschaft Wien (Hrsg.).  Wien 1987

Kastner, Richard H.:

Wo Babenberger und Habsburger residierten: Vom Markgrafensitz zur kaiserlichen Hofburg.  Wien 2010

Kraus, Wolfgang /  Müller,  Peter:

Wiener Palais. 1991

Matzka, Manfred:

Vieler Herren Häuser. 20 Wiener Palais.  Wien 2005

Schmid, Michael:

Die Winener Ringstrasse - Band 1.  Wien  o. J.

Schmid, Michael:

Die Winener Ringstrasse - Band 2.  Wien  o. J.

Schmid, Michael:

Die Winener Ringstrasse - Band 3.  Wien  o. J.

Schmidt, Stefan:

Schloss Laudon in Hadersdorf - Des Feldmarschalls Garten, in: ARX 1-1997, S. 13ff.  Bozen 1997

Szegö, Johann:

Von Palais zu Palais. 2013

Unterreiner, Katrin:

Die Hofburg: Sehenswürdigkeiten - Kunstschätze - Museen.  Wien 2009