Lage

Land:Frankreich
Region:Grand Est
Départment:Haut-Rhin
Arrondissement:Thann-Guebwiller
Canton:Cernay
Ort68700 Wattwiller-Hirtzenstein
Lage:auf dem Hirtzenstein
Koordinaten:47.845615°, 7.168609°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Erhaltengeringe Mauerreste, Wall, Graben


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Berthold von SteinbronnErbauer
Herren von Wattweiler

Historie

um 1265erbaut
1468zerstört und anschließend wieder aufgebaut
um 1800zerstört

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Baudry 
Château Baudry
WattwillerVilla1.28
Gohr 
Château de Gohr
WattwillerSchloss1.32
HagenbachWattwillerSchloss1.37
Herrenfluh 
Alt-Schloss
WattwillerRuine1.67
Ollwiller 
Château d'Ollwiller
Ollweiler
HartmannswillerSchloss3.24
WeckenthalBerrwillerSchlossrest3.35
FreundsteinGoldbach-AltenbachRuine4.00
Hartmannswiller 
Hartmannsweiler
Saint-Blaise
HartmannswillerKirchhofbefestigung4.09
Hartmannswiller 
Hartmannsweiler
HartmannswillerOrtsbefestigung4.20
Jungholtz 
Jungholz
JungholtzBurgrest4.64
Alschwiller 
Saint-Georges-d'Alschwiller
Alratzweiler
Orschwillerburg
Alschweiler
Alrichsweiler
Soultz-Haut-Rhinverschwundene Burg5.70
Rimbachzell 
Schlossbuckel
Château de Rimbachzell
Rimbach-Zel
RimbachzellBurgrest5.76
Engelbourg 
Thann
Engelburg
ThannRuine6.11
Soultz 
Château d'Anthès
Soultz-Haut-RhinSchloss6.53
Bollwiller 
Bollweiler
Château de Bollwiller
BollwillerWasserschloss7.09
Neuenbourg 
Guebwiller
Neuenburg
GuebwillerSchloss7.54
Guebwiller 
Burgstall
Gebweiler
GuebwillerSchlossrest7.88
HugsteinBuhlRuine8.54
Issenheim 
Isenheim
IssenheimBurgrest9.16
Hohrupf 
Hohenrupf
Château du Hohenrupf
LautenbachzellBurgrest9.51

Quellen und Literatur

  • Wolff, Felix: Elsässisches Burgenlexikon,  Frankfurt/Main 1979