• Bild 2: Stich von Merian mit dem Schloss am linken Bildrand ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Koblenz
LandkreisCochem-Zell
Ort56856 Zell
Adresse:Schlossstraße 8/10
Lage:in der Ortsmitte
Koordinaten:50.028099°, 7.181824°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

Das Schloss wurde aus Schieferbruchstein mit Werksteingliederungen aus rotem und hellem Sandstein errichtet. Das Hauptgebäude ist ein Zweiflügelbau, wobei der hintere fünfeckige, dreigeschossige Flügel der ältere Bauteil ist. Die westliche Schmalseite des Flügels flankieren zwei verschieden große Rundtürme mit geschweiften Hauben. Der jüngere zwei- bis dreigeschossige Flügel hat an der Schmalseite zur Schlossstraße zwei achteckige Ecktürme. Er besitzt ein verschiefertes Fachwerkobergeschoss und einen geschweiften Giebel. Vermutlich stand er einst frei und diente als Torbau.

Besitzer

das Schloss wird von der französischen Regierung beschlagnahmt und für 3800 Franken an Privatleute verkauft1803
Weingutsbesitzer Mayer1921

Historie

1530-1543durch F. Kauffmann? errichtet
1535 (erste Erwähnung des Schlosses anlässliche der Verleihung einer Amtmannswürde)
1542,1551 und 1552 das Schloss dient als erzbischöfliche Wohnung
ab Anfang 18. Jh.Umbau des Schlosses, Errichtung eines Verbindungsbaues zwischen dem Torbau und dem hinteren Flügel
1995/96Umbau zum Hotel

Quellen und Literatur

  • Avenarius,  Dr. Wilhelm: Burgen und Schlösser in Rheinland-Pfalz, Fremdenverkehrsverband Rheinland-Pfalz (Hrsg.) o. J.
  • Elnain,  Friederike: Burgen und Schlösser im Landkreis Cochem-Zell 1989
  • Losse,  Michael: Die Mosel - Burgen, Schlösser, Adelssitze und Befestigungen von Trier bis Koblenz,  Petersberg 2007
  • Schellack,  Gustav /  Wagner,   Willi: Burgen und Schlösser im Hunsrück-, Nahe und Moselland 1976