Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Koblenz
LandkreisMayen-Koblenz
Ort56626 Andernach-Eich
Adresse:Krayerhof 1
Koordinaten:50.4383°, 7.323937°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

im Kern spätgotische Wasserburg, rechteckiges zweigeschossiges Hauptgebäude, in der NW-Ecke Dreiviertelrundturm mit Pyramidendach, an der NO-Ecke befand sich ebenfalls ein Dreiviertelrundturm (inzwischen abgebrochen), hohes Walmdach mit Gauben, viereckiger zweigeschossiger Turm mit barocker polygonaler Haube an der Südecke der Anlage, quadratischer zweigeschossiger Torturm mit achtseitiger barocker Haube an der SW-Ecke des Hauptgebäudes
Der französische Dichter Guillaume Apollinaire wohnte in den Jahren 1901/02 zeitweilig als Hauslehrer auf Burg Kray.

Erhalten: Hauptbau, Torturm



Kapelle

Die Burgkapelle befand sich vermutlich im Turm an der Südecke der Anlage

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Erzbischöfe von Köln1167
Ritter Jakob gen. Kreyer1366 als Lehen
Balthasar Boos von Waldeckals Lehen
Anton von Eltz1590 als Lehen
Familie Klauthals Lehen
Max Emmanuel Nothafft Freiherr zu Weißenstein1720
Johann Friedrich de Cler1721 Kauf
Familie Nebel1813 Kauf
Anna Katharina Hölterhoff1827 Kauf
Familie Hölterhoff

Historie

Mitte 11.Jh.erbaut
um 1300erwähnt
nach 1827Sanierung und Ausbau der Anlage

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Tönisstein 
Sankt Antoniusstein
56626Andernach-KellMAYKKlosterruine2.21
Namedy56626Andernach-NamedyMAYKSchloss3.12
Wassenach56653WassenachMAYKBurghaus3.15
Burgbrohl56659BurgbrohlAHRWSchloss4.04
Marienburg56599LeutesdorfNEUWHerrenhaus4.28
Pfalzgrafenburg56642KruftMAYKBurgrest4.68
Brohleck 
Augustaburg
Augustusburg
56656Brohl-LützingAHRWSchloss4.96
Andernach56626AndernachMAYKStadtbefestigung5.51
Andernach 
Von der Leyenscher Hof
56626AndernachMAYKAdelshof5.66
Andernach56626AndernachMAYKRuine5.76
Kruft56642KruftMAYKStadtbefestigung5.85
Reutersley 
Reuterslei
Schwedenschanze
Reuters Ley
53498Bad Breisig-RheineckAHRWWallburg6.18
Rheinbreitbach 
Virneburg
Obere Burg
53619RheinbreitbachNEUWBurg6.42
Rheineck53498Bad Breisig-RheineckAHRWBurg6.45
Wollendorf56567Neuwied-Feldkirchen-WollersdorfNEUWBurgrest7.21
Wernerseck56299OchtendungMAYKRuine8.26
Bahner Hof 
Bahnerhof
56642KruftMAYKAdelssitz8.54
Neuwied56564NeuwiedNEUWSchloss9.30
Arenfels53557Bad HönningenNEUWSchloss9.39
Montrepos 
Monrepos
Prinzessinnenhaus
56567Neuwied-Niederbieber-SegendorfNEUWSchlossrest9.77
Weißenthurm 
Weißer Turm
Eulenthurm
56575WeißenthurmNEUWBurg9.91
Nodhausen56566Neuwied-SegendorfNEUWverschwundenes Schloss9.99

Quellen und Literatur

  • Gondorf,  Bernhard: Die Burgen der Eifel,  Köln 1984
  • Losse,  Michael: Burgen und Schlösser in der Eifel,  Rheinbach 2013
  • von Fisenne,  Otto: Die Wasserburg Kray bei Andernach am Rhein und ihre Geschichte, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 78/2, S. 134f,  Braubach/Rhein 1978