Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Rheinhessen-Pfalz
LandkreisSüdliche Weinstraße
Ort76857 Albersweiler (Orensberg)
Lage:auf dem Orensberg
Koordinaten:49.23325°, 8.03504°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

ursprünglich prähistorische Anlage mit Ringwall fränkischen Ursprungs und frühmittelalterliche Siedlungsresten, Reste des Ringwalls mit Frontmauer und Holzeinlage


Erhalten: Wall- und Grabenreste



Maße

Länge der Ringmauer ca. 2.500 m
Burgfläche ca. 15 ha

Historie

1232 ("Inter et circa montes vulgariter Rossberg et Urlesberg")
1382 ("Urnßburg")
1936/37archäologisch untersucht
2006Durchführung von Grabungen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Sankt Johann 
Löwensteiner Schloss
76857Albersweiler-Sankt JohannSWEISchloss1.05
Alt-Scharfeneck 
Altscharfeneck
76833FrankweilerSWEIBurgrest1.19
Kittenberg76835GleisweilerSWEIWallburg1.66
Neuscharfeneck 
Neu-Scharfeneck
76857Dernbach (Pfalz)SWEIRuine2.36
Burrweiler76835BurrweilerSWEIAdelshof3.38
Burrweiler76835BurrweilerSWEIHerrenhaus3.40
Geisburg 
Geisberg
76835BurrweilerSWEIverschwundene Burg3.70
Ramburg76857RambergSWEIRuine4.24
Meistersel 
Modeneck
Modenbach
76857RambergSWEIRuine4.55
Frankenburg 
Frankenfelsen
Frankenberg
76835Weyher (Pfalz)SWEIBurgrest4.85
Neu-Kastel 
Neukastel
76829LeinsweilerSWEIBurgrest5.10
Trifels76855AnnweilerSWEIBurg5.81
Anebos76855AnnweilerSWEIBurgrest5.94
Rietburg 
Rippurg
76835Rhodt unter RietburgSWEIRuine5.96
Fensterfels76855AnnweilerSWEIangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
5.99
Has 
Münzfelsen
76855AnnweilerSWEIangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
6.00
Kiefernfels 
Nase
76829LeinsweilerSWEIverschwundene Burg6.00
Scharfenberg76855AnnweilerSWEIRuine6.04
Ludwigshöhe 
Villa Ludwigshöhe
67480EdenkobenSWEISchloss6.17
Landau 
Alte und Neue Burg
Galeerenturm
76829Landau (Pfalz)LPBurgrest6.67
Rhodt unter Rietburg 
Schlössl
Schlössel
76835Rhodt unter RietburgSWEIAdelssitz7.04
Madenburg 
Eschbacher Schloss
Maidenburg
Magdeburg
76831EschbachSWEIRuine7.49
Edesheim 
Kupperwolf
67483EdesheimSWEISchloss7.64
Kropsburg 
Kropfsegg
67487Sankt MartinSWEIteilweise erhaltene Burg8.27
Sankt Martin 
Erphensteinhaus
67487Sankt MartinSWEIAdelssitz8.79
Sankt Martin 
Altes Schlösschen
67487Sankt MartinSWEIAdelssitz8.92
Heidenschuh76889KlingenmünsterSWEIWallburg8.93
Landeck-Schlössel 
Schlössel
Schlössl
Schlössli
Waldburg
Waldschlössl
76889KlingenmünsterSWEIBurgrest9.42
Wiligardisburg 
Wiligartaburg
Wiligartsburg
Falkenburg
Altes Schloss
76848WilgartswiesenSWPverschwundene Burg9.81

Quellen und Literatur

  • Braselmann,  Jochen: Frühmittelalterliche Burgen im Pfälzerwald, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 1/2014, S. 2ff,  Braubach/Rhein 2014
  • Heuser,  Emil: Burgen und Schlösser,  Frankfurt/Main 1922
  • Keddigkeit,  Jürgen /  Burkhart,   Ulrich /  Übel,   Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon IV.1 O-Sp, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) 2007