• © A. Raczek

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
Bezirk:Halle
Burgenlandkreis
Ort06618 Naumburg
Adresse:Markt 7
Lage:am südlichen Ende des Marktplatzes
Koordinaten:51.152114°, 11.810232°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Schlicht gegliederte Fassade mit prächtigen Renaissancegiebeln
Ab 1653 diente die Residenz dem Sohn des Kurfürsten Johann Georg, Herzog Moritz von Sachsen-Zeitz, als Übergangsresidenz bis zur Fertigstellung des Residenzschlosses Moritzburg in Zeitz.



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herzog Moritz von Sachsen-ZeitzErbauer

Historie

1652erbaut

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
NaumburgNaumburgStadtbefestigung0.05
Kapellenberg 
Kleinjena
Klein-Jena
Naumburg-Kleinjenaverschwundene Burg3.80
SchönburgSchönburgRuine4.16
GroßjenaNaumburg-GroßjenaGutshaus4.43
GoseckGoseckSchloss6.43
NeuenburgFreyburg (Unstrut)Burg6.69
FränkenauNaumburg-Bad Kösen-FränkenauGutshaus7.32
MarkröhlitzGoseck-MarkröhlitzGutshaus7.77
Balgstädt 
Wall
Gut
BalgstädtWasserschloss7.99
KöckenitzschMolauer Land-Köckenitzschteilweise erhaltenes Gutshaus8.22
GröbitzTeuchern-GröbitzGutshaus8.24
KreipitzschCrölpa-Löbschütz-KreipitzschGutshaus8.49
GroßgestewitzMertendorf-GroßgestewitzGutshaus8.50
LöbitzMertendorf-LöbitzGutshaus8.50
ZscheiplitzFreyburg (Unstrut)-ZscheiplitzGutshaus8.61
RudelsburgNaumburg-Bad Kösenteilweise erhaltene Burg8.66
SaaleckNaumburg-Bad KösenRuine8.95

Quellen und Literatur

  • Sobotka,  Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt,  Stuttgart 1994