Parchen

Gutshaus


Lithographie von Alexander Duncker

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisJerichower Land
Ort39307 Genthin-Parchen
Adresse:Parkstraße 1
Lage in Google Maps:52.352892°, 12.083941°

Beschreibung


Klassizistische Anlage von 13 x 5 Achsen, dreiachsiger Mittelteil, niedrigerer zweigeschossiger Anbau an der Westseite
Die Burg Parchen war im 13.Jh. Sitz eines erzbischöflichen Vogtes.

Historie

13.Jh.erbaut
1268 und 1278 ("castrum")
1756abgebrannt
1780–1783Barockbau an der Stelle des Alten Schlosses unter Rudolph Johann H. von Bayern
1830–32Umbau und Erweiterung im klassizistischen Stil ({b-19-Friedrich_August_Stüler})
um 1880Durchführung von Aus-/Umbauten
um 1920verändert

Besitzer

Erzbischöfe von Magdeburg
Familie von Byern1472
Maria Eva von Schnehen1922–45

Garten/Park

Der barocke Gutspark wurde um 1832 nach Plänen des bekannten Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné in einen 3,5 ha großen Landschaftspark umgewandelt.

Literatur

Literatur zum Objekt

Bednarz, Ute /  Cremer,  Folkhard (Bearb.):

Sachsen-Anhalt I: Regierungsbezirk Magdeburg. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2002

Sobotka, Bruno J. (Hrsg.):

Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt,  Stuttgart 1994

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Feist, Peter:

Wasserburg zu Gommern. Der historische Ort 133.  Werder an der Havel 1998

Hilger, Andreas:

Schloss Leitzkau. Der Historische Ort 28.  Berlin 1996

Springer, Matthias /  Richter,  Jörg /  Scholl,  Christian:

Schloss Leitzkau. Boje E. Schmuhl (Hrsg.). 2005

Stahl, Andreas:

Der Bergfried der Amtsburg Loburg im Blickpunkt der Denkmalpflege. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: BuSiSA 9/2000, S. 99ff.  Halle/Saale 2000

Stahl, Andreas:

Die ehemalige Amtsburg Loburg. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: BuSiSA 7/1998, S. 6ff.  Halle/Saale 1998

Thierse, Irmtraud:

Schloss Leitzkau. Kleine Kunstführer 1899.  Regensburg 1991

Titze, Mario:

Schloss Dornburg in Anhalt. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: BuSiSA 7/1998, S. 159ff.  Halle/Saale 1998

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
DretzelGenthin-DretzelJLSchloss4.59

Galerie

Lithographie von Alexander Duncker © Wehrbauten - Forum