Altdorf

Humboldtschlösschen, Burgörner, Örner, Großörner

Gutshaus


© Birk Ecke

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisMansfeld-Südharz
Ort06333 Hettstedt-Burgörner-Altdorf
Adresse:Schlossstraße 7
Lage in Google Maps:51.625487°, 11.512663°

Beschreibung


Zweigeschossiger rechteckiger Bruchsteinbau mit Burgturm
Im Jahre 1342 wird Burgörner erstmals als Besitz der Mansfelder Grafen erwähnt. 1560 erwarben die Herren von Schulenburg das Amt. Nach mehrfachem Besitzerwechsel kam der Hof in den Besitz der Familie von Dacheröden, die 1721 hier ein Barockschloss errichten ließ, (welches Mitte des 19. Jh. erneuert wurde). In diesem lebten von 1791 - 1794 Wilhelm und Caroline von Humboldt, geb. von Dacheröden als frisch getraute Eheleute. Das Humboldtschlösschen beherbergt heute das Mansfeld-Museum mit Zeitzeugen von Bergbau und Metallurgie. Das Highlight des Museums ist eine funktionsfähige Kopie der ersten deutschen Dampfmaschine Wattscher Bauart. Eine zweite Kopie der Dampfmaschine steht übrigens in München im Deutschen Museum.

Historie

14.Jh.erbaut
1721Durchführung von Aus-/Umbauten
1856Durchführung von Aus-/Umbauten
1988/89Durchführung von Aus-/Umbauten

Besitzer

Familie Dachröden
Familie von Humboldt

Literatur

Literatur zum Objekt


Literatur zu Objekten in der Umgebung

Eberhardt, Hans /  Grimm,  Paul:

Die Pfalz Tilleda am Kyffhäuser. Gemeinde Tilleda (Hrsg.). 2001

Korf, Winfried:

Die Königspfalz Tilleda. Große Baudenkmäler 476.  München 1993

Petzschmann, Ulf:

Mittelalterliche Vorgängerbauten und jüngere Befunde auf Schloss Mansfeld. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 10, S. 7ff.  Braubach/Rhein 2001

Roch, Irene:

Die Baugestalt der Festung Mansfeld im 16. und 17. Jahrhundert. Irene Roch (Hrsg.), in: Beiträge zur Burgenforschung - Hermann Wäscher zum 100. Geburtstag. 1989

Roch-Lemmer, Irene:

Zur Bestückung der Festung Mansfeld im 16. und 17. Jahrhundert. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: BuSiSA 6/1997, S. 148ff.  Halle/Saale 1997

Schmitt, Reinhard:

Das "Fürstenhaus" im ehemaligen Amt Sittichenbach, Lkr. Mansfeld-Südharz. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt, Heft 25, S. 87ff.  Halle/Saale 2015

Schmitt, Reinhard:

Neue Erkenntnisse zur Baugeschichte des Schlosses in Wallhausen, Ldkr. Mansfeld-Südharz. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 24, S.306ff.  Halle/Saale 2015

Schmitt, Reinhard:

Quellen zur Baugeschichte von Schloss Rammelburg, Landkreis Mansfelder Land. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt, Band 13/2004, S. 101ff.  Halle/Saale 2004

Schmitt, Reinhard:

Schloss Wallhausen, Ldkr. Mansfeld-Südharz - Neue Erkenntnisse zur Baugeschichte. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 17, S. 104ff.  Halle/Saale 2008

Schmitt, Reinhard:

Zur Geschichte und Baugeschichte der Burg Arnstein, Kreis Mansfelder Land. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 10, S. 33ff.  Braubach/Rhein 2001

Schmitt, Reinhard /  Böge,  Rainer:

Schloss Allstedt. Große Baudenkmäler 451.  München 1993

Schröder, Olaf:

Das Neue Schloss bei Braunschwende, Ldkr. Mansfelder Land - eine renaissancezeitliche Investruine. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 10, S. 220ff.  Braubach/Rhein 2001

Wittwar, Klaus Peter:

Das Gut Hackpfüffel, Ldkr. Mansfeld-Südharz. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 17, S. 319ff.  Halle/Saale 2008

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
HettstedtHettstedtMANSSchlossrest2.07

Galerie

© Birk Ecke Farblithographie Alexander Duncker, 1858