Helmsdorf

Schloss


© Ralf Liebegott

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisMansfeld-Südharz
Ort06347 Gerbstedt-Heiligenthal-Helmsdorf
Lage in Google Maps:51.604787°, 11.617098°

Beschreibung


Stattliche zweigeschossige klassizistische Anlage, markanter, als Säulenhalle ausgebildeter Mittelrisalit mit Dreiecksgiebel
Helmsdorf war im Mittelalter ein Klosterhof.

Historie

1300 (Hans und Busso von Helmsdorf)
1801–1805Neubau des Schlosses für Wilhelm von Kerssenbrock
1910Anbau der Seitenflügel (Entwürfe von Paul Schultze-Naumburg)

Besitzer

Grafen von Mansfeldbis 1616
Herren von Helmsdorfum 1300 als Lehen
Familie von Bülow1616 Kauf–1783
Familie von Kerssenbrock1799 durch Heirat–1879
Bernhard von Krosigk1879
Familie von Krosigk1945 enteignet

Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Altenheim

Literatur

Literatur zum Objekt


Braun, Wolfgang /  Sternal,  Bernd:

Burgen und Schlösser der Harzregion - Band 5 2014

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Eberhardt, Hans /  Grimm,  Paul:

Die Pfalz Tilleda am Kyffhäuser. Gemeinde Tilleda (Hrsg.). 2001

Korf, Winfried:

Die Königspfalz Tilleda. Große Baudenkmäler 476.  München 1993

Petzschmann, Ulf:

Mittelalterliche Vorgängerbauten und jüngere Befunde auf Schloss Mansfeld. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 10, S. 7ff.  Braubach/Rhein 2001

Roch, Irene:

Die Baugestalt der Festung Mansfeld im 16. und 17. Jahrhundert. Irene Roch (Hrsg.), in: Beiträge zur Burgenforschung - Hermann Wäscher zum 100. Geburtstag. 1989

Roch-Lemmer, Irene:

Zur Bestückung der Festung Mansfeld im 16. und 17. Jahrhundert. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: BuSiSA 6/1997, S. 148ff.  Halle/Saale 1997

Schmitt, Reinhard:

Das "Fürstenhaus" im ehemaligen Amt Sittichenbach, Lkr. Mansfeld-Südharz. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt, Heft 25, S. 87ff.  Halle/Saale 2015

Schmitt, Reinhard:

Neue Erkenntnisse zur Baugeschichte des Schlosses in Wallhausen, Ldkr. Mansfeld-Südharz. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 24, S.306ff.  Halle/Saale 2015

Schmitt, Reinhard:

Quellen zur Baugeschichte von Schloss Rammelburg, Landkreis Mansfelder Land. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt, Band 13/2004, S. 101ff.  Halle/Saale 2004

Schmitt, Reinhard:

Schloss Wallhausen, Ldkr. Mansfeld-Südharz - Neue Erkenntnisse zur Baugeschichte. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 17, S. 104ff.  Halle/Saale 2008

Schmitt, Reinhard:

Zur Geschichte und Baugeschichte der Burg Arnstein, Kreis Mansfelder Land. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 10, S. 33ff.  Braubach/Rhein 2001

Schmitt, Reinhard /  Böge,  Rainer:

Schloss Allstedt. Große Baudenkmäler 451.  München 1993

Schröder, Olaf:

Das Neue Schloss bei Braunschwende, Ldkr. Mansfelder Land - eine renaissancezeitliche Investruine. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 10, S. 220ff.  Braubach/Rhein 2001

Wittwar, Klaus Peter:

Das Gut Hackpfüffel, Ldkr. Mansfeld-Südharz. Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 17, S. 319ff.  Halle/Saale 2008

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
Gerbstedt 
Schloss
GerbstedtMANSSchloss3.45
Bösenburg 
Sankt Michael
Rottelsdorf-BösenburgMANSWehrkirche3.71
ZabenstedtGerbstedt-ZabenstedtMANSHerrenhaus4.11

Galerie

© Ralf Liebegott Lithographie, Sammlung Alexander Duncker