• Bild 2: Nach einer alten Ansichtskarte

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
Saalekreis
Ort06268 Querfurt-Vitzenburg
Lage:hoch über dem Unstruttal
Koordinaten:51.299224°, 11.568501°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Zweiflügelige Renaissanceanlage mit Treppenturm, barocke Erweiterung des Nordflügels

Park/GartenSchlosspark mit Gartenpavillon über ovalem Grundriss


Drehort


Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Kinderkrippe im Pavillon


Maße

Schlossareal ca. 20.000 qm

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Wiprecht von Groitzsch1108
Herren von Querfurt1325
Familie von Heßler1650
Familie von der Schulenburg–Heßler1803–1945
Heinz Müller

Historie

um 900 im Hersfelder Zehntverzeichnis („Fizenburc“)
1764–1767umgebaut
ab 1840ausgedehnte Neurenaissance- und Neubarockbauten (Hamburger Architekt Wallenstein)
1880verändert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Nebra 
Neues Schloss
NebraSchloss1.59
NebraNebraRuine1.59
WeißenschirmbachQuerfurt-WeißenschirmbachGutshaus2.13
MemlebenKaiserpfalz-MemlebenRuine6.15
AltenrodaBad Bibra-AltenrodaGutshaus6.56
WendelsteinBurg-Wendelsteinteilweise erhaltene Burg7.38
BuchaKaiserpfalz-BuchaSchloss8.25
Kirchscheidungen 
Oberhof
Laucha an der Unstrut-KirchscheidungenGutshaus8.54
QuerfurtQuerfurtBurg8.82
Neu-Augustusburg 
Augustusburg
WeißenfelsSchloss8.83
LoderslebenQuerfurt-LoderslebenSchloss9.00
QuerfurtQuerfurtStadtbefestigung9.61

Quellen und Literatur

  • Sobotka,  Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt,  Stuttgart 1994