• Bild 5: aus der Sammlung Duncker

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
Altmarkkreis Salzwedel
Ort29410 Hansestadt Salzwedel-Tylsen
Adresse:Dorfstraße 6c
Lage:am westlichen Dorfrand
Koordinaten:52.815714°, 11.030193°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Von einem breiten Graben umgebener dreigeschossiger Schlossbau in schlichten Renaissanceformen, Außenwände großenteils aus Feldstein errichtet, Stifterinschrift über dem Eingangsportal

ErhaltenUmfassungsmauern
Park/GartenGutspark, um 1890 umgestaltet


Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Flüchtlingsunterkunft (1945-1948)


Beziehung zu anderen Objekten

benachbarte Anlage Altes Schloss Tylsen

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Thomas II. von dem KnesebeckErbauer

Historie

1620/21erbaut
1891/94Umgestaltung im Inneren, Errichtung eines Erweiterungsbaus am Nordgiebel
ab 1948großenteils abgebrochen
2016Durchführung von Sicherungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Tylsen 
Altes Schloss
Hansestadt Salzwedel-TylsenSchloss0.21
OsterwohleHansestadt Salzwedel-OsterwohleGutshaus2.43
Salzwedel 
Probstei
Hansestadt SalzwedelAdelssitz8.74
SalzwedelHansestadt SalzwedelStadtbefestigung8.91
SalzwedelHansestadt SalzwedelRuine9.06

Quellen und Literatur

  • Bednarz,  Ute /  Cremer,   Folkhard (Bearb.): Sachsen-Anhalt I: Regierungsbezirk Magdeburg. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2002
  • Ziems,  Christian: Tylsener Schlossruine: Mit Steinen wird Einsturz verhindert, in: Allgemeine Zeitung, 13. Juli 2016 2016