• Bild 1: © Walter Schmunk, Breuberg

Lage

Land:Italien
Provinz:Trentino-Südtirol / Alto Adige
Bezirksgemeinschaft:Vinschgau
OrtSchluderns
Adresse:Churburg 1
Lage:80 m oberhalb des Dorfes an einem Hang
Koordinaten:46.663899°, 10.589039°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Im Kern romanische Anlage, bergseitig gestellter Bergfried, talseitig gestellter Palas, Ringmauer umfasst Palas und Bergfried, gotische Umbauten, heute Anlage der Renaissance, dreigeschossiger Loggienhof, Taubenturm in der jüngeren Ringmauer als Element der Gartenarchitektur
Die Churburg beherbergt die größte private Rüstkammer der Welt.



Turm


Turmdaten

Höhe:28 m
Grundfläche:8,6 x 8,6 m
Höhe des Eingangs:8,5 m
Mauerstärke:2,3 m

Kapelle

1561 Bau der neuen Burgkapelle durch Jakob VII. Trapp, 1960 Wiederherstellung der alten Burgkapelle als Sakralraum

Maße

Palas 25 x 11 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bischof Heinrich IV. von MontfortErbauer
VögteGrafen
RitterGrafen

Historie

1253/59?erbaut
21. Februar 1259 („Curberch“)
im 14. Jh.durch Zwinger-Vorburg verstärkt
1510/44Bau von Nordtrakt und Süderker
1570–1580Ausbau zum Renaissanceschloss, Errichtung des Renaissance-Loggienhofes
ab 1888saniert
1888/89Einrichtung der heutigen Rüstkammer durch Gotthard Graf Trapp
1892Abbruch des Pyramidendachs des Bergfrieds
1995Sanierung des Arkadengangs

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
UntermatschMals-MatschRuine2.48
ObermatschMals-MatschRuine2.71
GlurnsGlurnsStadtbefestigung2.99
LichtenbergPrad am StilfserjochRuine3.85
MalseggMalsAnsitz4.28
Droßturm 
Drossenturm
MalsBurgrest4.46
FröhlichsburgMalsRuine4.50
LichteneggMalsAnsitz4.57
AnnaburgMals-LaatschRuine4.61
Wolf 
Turm in Wall
Mals-LaatschAnsitz4.74
Fürstenburg 
Fürstenberg
BurgeisBurg6.81
Tschenglsberg 
Tschengelsburg
Laas-TschenglsRuine6.84
TschengelsburgLaas-TschenglsAnsitz6.93
Kastellatz 
Fontanatsch
Kaschtlatsch
Mals-SchlinigRuine7.66
HelfmirgottTaufers im MünstertalTurmrest9.04
Rotund 
Oberreichenberg
Taufers im MünstertalRuine9.26
Reichenberg 
Unterreichenberg
Taufers im MünstertalRuine9.31

Quellen und Literatur

  • Bitterli-Waldvogel, Thomas: Südtiroler Burgenkarte, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.) 1995
  • Graf Trapp, Dr. Oswald: Churburg. Kleine Kunstführer 779,  Regensburg 1986
  • Krämer, Helmut / Prock,  Anton: Die schönsten Tiroler Burgen & Schlösser,  Innsbruck 2009
  • Stampfer, Helmut: Churburg - Wohnkultur und Rüstkammer. Burgen (Südtiroler Burgeninstitut) 4, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.),  Regensburg 2009