Lage

Land:Italien
Provinz:Trentino-Südtirol / Alto Adige
Bezirksgemeinschaft:Burggrafenamt
Ort39010 Tscherms
Adresse:Lebenbergstraße 15
Lage:nw über Tscherms auf kleinem Hügel (Marlinger Berg)
Koordinaten:46.637732°, 11.1365°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Bergfried mit angebautem Palas
Die Herren von Marling waren Ministeriale der Grafen von Tirol.

Park/GartenRokoko-Ziergarten


Turm


Turmdaten

Höhe:24 m

Kapelle

Patrozinium:St. Stephanus
dreigeschossige gotische Schlosskapelle aus dem 14. Jahrhundert

Drehort


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Marling-LebenbergErbauer
Herren von Lebenberg
Wolfart Ritter Fuchs von Fuchsberg1426
Grafen Fuchs von Fuchsbergbis 1828
Adrian van Rossem van Sinoutskerke1925 Kauf

Historie

1240/80 für die Herren von Marling-Lebenberg errichtet
1271erwähnt
1503Bau des Torturms an der NO-Seite
17. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
19. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
nach 1925restauriert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Baslan 
Koflhof
Unterschöpfer
Mairhof zu Baeselan
Obermair
Untermair
TschermsBurg0.49
HoldersbergTschermsBurgrest0.84
Kränzl 
Kränzlhof
Kränzel
TschermsAnsitz0.88
GrießensteinLanaAnsitz1.49
SchallerLanaAnsitz1.82
RosengartenLanaAnsitz2.45
KlarenbrunnLanaAnsitz2.50
ThalerLanaAnsitz2.51
BraunsbergLana-OberlanaBurg2.57
Ampossegg 
Unterampoßegg
LanaAnsitz2.76
AngerheimLanaAnsitz2.79
GartscheidLanaAnsitz2.81
Zurglburg 
Zaglhof
Zurglhof
Gruberhof
LanaAnsitz2.91
Goldegg 
Greifenturm
LanaBurg3.04
HelmstorfLanaAnsitz3.20
KatzensteinMeran-SinichBurg3.80
Werrenberg 
Turm zu Völlan
Lana-VöllanBurgrest3.91
Fragsburg 
Schloss Freiberg
Meran-SinichBurg4.24
MeranMeranStadtbefestigung4.26
Kalmünz 
Kallmünz
MeranAnsitz4.26
Meran 
Merano
Landesfürstliche Burg
Castello Principesco
MeranSchloss4.33
Steinachheim 
Palais Mamming
Palais Desfours
MeranAnsitz4.38
Ortenstein 
Pulverturm
MeranBurgrest4.46
SpatzenturmMeranWohnturm4.47
PienzenauMeran-ObermaisAnsitz4.47
RubeinMeran-ObermaisBurg4.49
Trauttmansdorff 
Neuberg
Feigenstein
Meran-ObermaisSchloss4.52
Rosenstein 
Wenterschlössl
Meran-ObermaisAnsitz4.59
Zenoburg 
Sankt Zenoburg
Burg Mais
Meran-Dorf Tirolteilweise erhaltene Burg4.62
LarchgutLana-NiederlanaWohnturm4.68
Vorst 
Forst
Algund-SteinachBurg4.69
Gößlheim 
Turm Gößlheim
Gössl
Lana-NiederlanaWohnturm4.80
RametzMeran-LabersSchloss4.98
BurgstallBurgstallBurgrest5.14
BrandisLana-NiederlanaRuine5.19
Mayenburg 
Maienburg
Maienberg
Lana-VöllanRuine5.19
Eschenloh 
Ulten
Eschenloch
Eschenlohe
Sankt Pankraz
Sankt PankrazRuine5.36
Neu-BrandisLanaAnsitz5.38
AichholzLanaAnsitz5.45
PlarsAlgund-PlarsSchloss5.84
Thurnstein 
Turnstein
Platzleid
Meran-Dorf TirolBurg6.01
Goyen 
Gargen
Gayen
Gaien
Gojen
Goien
SchennaBurg6.10
BrunnenburgDorf TirolBurg6.13
Leonburg 
Lanaburg
Lana-NiederlanaBurg6.24
TirolDorf TirolBurg6.36
GaudententurmPartschinsWohnturm6.80
Sankt Georgen 
Ultenturm
Alt-Schenna
SchennaBurgrest6.95
SpaureggPartschinsAnsitz7.05
Stachelburg 
Stachlburg
Schloss Perzin
PartschinsBurg7.07
SchennaSchennaBurg7.10
Rotenthurm 
Rothenthurn
Thurn
SchennaAnsitz7.79
Kröllturm 
Gargazon / Gargazzone
GargazonBurgrest7.85
Dornsberg 
Tarantsberg
NaturnsBurg8.46
Fahlburg 
Turm zu Prissian
Turm zu Vall
Tisens-PrissianWohnturm9.93

Quellen und Literatur

  • Bitterli-Waldvogel,  Thomas: Südtiroler Burgenkarte, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.) 1995
  • Dumler,  Helmut: Wanderungen zu Burgen und Schlössern in Südtirol,  München 1991
  • Graf Trapp,  Dr. Oswald: Burggrafenamt. Tiroler Burgenbuch 2,  Bozen 1981
  • Stabler,  Stefan /  Hohenbühel von,   Alexander: Burgen und Ansitze - Bozen und Umgebung - Ausflüge, Kultur, Genuss,  Bozen 2009