Lage

Land:Italien
Provinz:Trentino-Südtirol / Alto Adige
Bezirksgemeinschaft:Wipptal
Ort39040 Freienfeld-Trens
Lage:auf einem Felskopf am östlich Talhang sö von Sterzing
Koordinaten:46.883841°, 11.455876°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Hochburg mit Turm am östlichen Ende der Anlage, Palas am Westrand der Anlage, Gebäudetrakt mit Torturm an der NW-Seite



Turm


Turmdaten

Form:rund
Höhe:24 m
Höhe des Eingangs:5,5 m
Mauerstärke:ca. 2,5 m

Kapelle

Patrozinium:St. Erasmus
romanische Burgkapelle zum hl. Erasmus, 1397 erstmals erwähnt

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Familie Trautson
Konrad und Hans Trautson sowie Hans Trautson von Matrei1394
Caspar Trautson1456
Familie Trautson1775 ausgestorben
Fürsten von Auersperg1775
Fürst Eduard Auersperg–Trautson

Historie

um 1241erbaut
1241 („castrum im Wiptal quod dicitur Sprechendenstaine“)
um 1500Durchführung von Aus-/Umbauten
1824Abbruch des südlichen Ringmauertrakts wegen Baufälligkeit
1888Durchführung von Erhaltungsarbeiten
April 1945im Zweiten Weltkrieg bei einem Fliegerangriff beschädigt
1947–1954wiederaufgebaut

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Reifenstein 
Castello Tasso
Freienfeld-ElzenbaumBurg1.04
Zahntturm 
Zantturm
Freienfeld-ElzenbaumWohnturm1.27
SenftenburgFreienfeld-ElzenbaumAnsitz1.39
ThumburgFreienfeld-ElzenbaumWohnturm1.46
Freienturm 
Turm zu Sterzing
Freienthurm
Deutschhaus
SterzingWohnturm1.91
MoosPfitsch-WiesenSchloss1.91
Wiesenheim 
Hof Schmieber
Pfitsch-WiesenAnsitz2.00
GrünburgSterzingAnsitz2.21
SterzingSterzingStadtbefestigung2.36
Fuchsturm 
Flammeck
Rutterthurn
Fuchthurn
SterzingAnsitz2.37
WildenburgSterzingAnsitz2.39
JöchlsthurnSterzingWohnturm2.54
Stilfes-TurmFreienfeld-Stilfesteilweise erhaltener Wohnturm2.62
StraßbergSterzing-RiedRuine4.71
WelfensteinFreienfeld-MaulsBurg5.11
Reifenegg 
Reifeneck
Ratschings-StangeRuine6.16
WolfsthurnRatschings-MareitSchloss8.16

Quellen und Literatur

  • Bitterli-Waldvogel, Thomas: Südtiroler Burgenkarte, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.) 1995
  • Dumler, Helmut: Wanderungen zu Burgen und Schlössern in Südtirol,  München 1991
  • Graf Trapp, Dr. Oswald: Das Wipptal. Tiroler Burgenbuch 3,  Bozen o. J.