• Bild 1: © Pascal Hoffmann

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisMain-Spessart
Ort97753 Karlstadt-Mühlbach
Adresse:Karlburger Straße
Lage:gegenüber der Stadt auf einem Muschelkalkfelssporn 90 m über dem linken Mainufer
Koordinaten:49.961312°, 9.757323°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Die spätmittelalterliche Karlburg hatte mehrere Vorgängeranlagen (karolingisch, ottonisch, salisch/staufisch). Die heutige Anlage ist gegenüber den Vorgängeranlagen wesentlich kleiner und beschränkt sich auf den sö Spornbereich. Von der Burg sind noch Reste romanischer Bauteile (vor allem der Ringmauer) und des gotischen Palas erhalten. Der runde Bergfried befand sich im Westen der Anlage neben dem Tor.


Erhalten: Umfassungsmauern


Hier bin ich

Türme


Turm 1

Form:quadratisch
Höhe:noch ca. 10 m
Grundfläche:8 x 8 m

Turm 1

Form:rund

Kapelle

Patrozinium:St. Gertrud
1336 wird eine der Hl. Gertrud geweihte Burgkapelle erwähnt.

Reliefansicht im BayernAtlas



Maße

Mauerstärke der Ringmauer ca. 1,5 m
Brunnentiefe ca. 60 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Hochstift Würzburg1000
Bischof Johann von Egloffstein muss die Burg pfandweise dem Domkapitel überlassen1409–1493
F. Broili1856
Landkreis Main–Spessart

Historie

Mitte 13. Jh.Zerstörung der Burg in einer Fehde des Hochstifts mit den Grafen von Rieneck, Wiederauf- und Ausbau der Burg als hochstiftlicher Amtssitz
1303–1357mehrere Beurkundungen der Bischöfe von Würzburg auf der Karlsburg
15. Jh.Ausbau der Burganlage
15.Mai/3.Juni1525 Zerstörung der Burg im Bauernkrieg durch Karlstädter Bürger
nach 1806großenteils abgetragen
1851Abbruch des Bergfrieds
seit 1960Durchführung von Erhaltungsmaßnahmen durch den Landkreis Main-Spessart

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Steinbrück97753KarlstadtMSVilla0.15
Karlburg97753Karlstadt-MühlbachMSWallburg0.18
Stadelhofen97753Karlstadt-MühlbachMSSchlossrest0.41
Mühlbach97753Karlstadt-MühlbachMSSchloss0.42
Karlstadt97753KarlstadtMSStadtbefestigung1.07
Laudenbach 
Altes Schloss
97753Karlstadt-LaudenbachMSRuine1.78
Laudenbach 
Neues Schloss
Lautenbach
97753Karlstadt-LaudenbachMSSchloss1.86
Karlburg97753Karlstadt-KarlburgMSOrtsbefestigung1.95
Schönarts 
In der alten Burg
Alte Burg
97776Eußenheim-SchönartsMSRuine4.36
Stetten 
Sankt Albanus
97753Karlstadt-StettenMSBefestigungsrest5.59
Blauer Turm97289ThüngenMSRuine6.62
Gössenheim 
Sankt Radegundis
97780GössenheimMSKirchhofbefestigung6.75
Harrbach 
Alte Burg
97737Gemünden (Main)-HarrbachMSRuine6.75
Aschfeld 
Sankt Bonifatius
97776Eußenheim-AschfeldMSangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
6.88
Thüngen 
Burgsinnschloss
Burgsinner Schloss
97289ThüngenMSSchloss7.45
Thüngen 
Alter Stock
Burgschloss
Spitalschloss
97289ThüngenMSSchloss7.59
Homburg 
Hohenberg
97780GössenheimMSRuine7.86
Adolphsbühl 
Adelsberg
Allesberg
Allesburg
Hohenburg
97737Gemünden (Main)-AdelsbergMSSchloss8.20
Zellingen 
Weises Schloss
Sankt Georg
97225ZellingenMSSchloss8.23

Quellen und Literatur

  • Krahe,  Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994
  • Rahrbach,  Anton /  Schöffl,   Jörg /  Schramm,   Otto: Schlösser und Burgen in Unterfranken,  Nürnberg 2002