Lage

Land:Schweiz
Kanton:Basel-Landschaft
Verwaltungseinheit:Arlesheim
Ort4148 Pfeffingen
Lage:auf einer Anhöhe zwischen Birseck und Laufental südlich über Pfeffingen
Koordinaten:47.453571°, 7.59159°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Viergeschossiger Wohnturm, rechteckiger Wohnbau mit Treppengiebeln

ErhaltenWohnturm, Mauerreste


Turm


Wohnturm

Höhe:22 m
Mauerstärke:ca. 3 m

Kapelle

Patrozinium:St. Peter
St. Peters-Kapelle an der Ostseite im zweiten Geschoss des Wohnturms

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Rudolf II. von Tiersteinals Erbauer
Herren von Pfeffingen
Bischöfe von Basel
Kanton Basel–Landschaft1941

Historie

Mitte 12.Jh.erbaut
1135erwähnt
Mitte 13. Jh.Errichtung eines Neubaus
1335durch Truppen des Bischofs von Basel belagert
1356beim {g-657-Basler_Erdbeben} beschädigt, um 1385/90 Errichtung der heutigen Anlage
um 1566–1569Durchführung von Instandsetzungsarbeiten auf Befehl des Bischofs Melchior von Lichtenfels, Errichtung des Ostzwingers
1571–1574Errichtung der „Neuen Behausung“ nördlich des Wohnturms
bis 1702Sitz des bischöflichen Vogtes der Herrschaft Pfeffingen
17601auf Abbruch versteigert und in den folgenden Jahren teilweise abgebrochen
1792auf Abbruch verkauft
1931Beginn von Sicherungsmaßnahmen
2013/14Sicherung des Wohnturms
Sommer 2017Abschluss von Sanierungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
AngensteinDuggingenBurg1.48
Aesch 
Blarerschloss
AeschSchloss1.48
Münchsberg 
Mönchsberg
Mönchenstein
PfeffingenRuine1.74
Bärenfels 
Aesch
Aeschburg
DuggingenRuine2.00
Engenstein 
Vorder-Schalberg
Alt-Schalberg
PfeffingenBurgrest2.08
Schalberg 
Klus
Altklus
PfeffingenRuine2.16
Frohberg 
Tschöpperli
Tschepperli
AeschRuine2.74
Hülzistein 
Hilsenstein
Hilzenstein
DornachRuine3.69
DorneckDornachRuine4.01
FürstensteinEttingenBurgrest4.84
ZwingenZwingenWasserburg5.18
Reichenstein 
Obere Birseckburg
ArlesheimBurg5.58
Büren 
Schlössli
Weiherhaus
BürenAdelssitz6.18
Gstad 
Gstadeck
Oberstzunftmeisterhaus
MünchensteinSchloss6.82
Münchenstein 
Geckingen
MünchensteinRuine6.96
SternenbergHofstetten-FlühRuine7.08
Alt-SchauenburgFrenkendorfRuine7.71
GilgenbergZullwilRuine7.86
Bottmingen 
Weiherschloss
BottmingenWasserburg7.96
RotbergMetzerlen-MariasteinBurg8.16
Benken 
Schlössli
Biel-BenkenLandsitz8.19
RamsteinBretzwilRuine8.48
LandskronLeymenRuine8.50
Neu-SchauenburgFrenkendorfRuine8.59
Neu-Thierstein 
Thierstein
BüsserachRuine8.62
Muttenz 
Sankt Arbogast
MuttenzWehrkirche8.66
Vorderer WartenbergMuttenzRuine8.84
Mittlerer WartenbergMuttenzRuine8.84
Hinterer WartenbergMuttenzRuine8.84
Rinegg 
Rhineck
Rhinegg
Reineck
Leymenverschwundene Burg9.11
BinningenBinningenWasserburg9.34
WaldeckLeymenBurgrest9.47
NeuensteinWahlenBurgrest9.50
Unteres Gundeldingen 
Unteres mittleres Gundeldingen
Platterhaus
BaselWasserburg9.61
MadelnPrattelnBurgrest9.89

Quellen und Literatur

  • Bitterli-Waldvogel, Thomas: Schweizer Burgenführer 1995
  • Hauswirth, Fritz: Basel-Stadt, Basel-Land und Solothurn. Burgen und Schlösser der Schweiz 7,  Kreuzlingen 1971

Eintrag kommentieren