Lage

Land:Schweiz
Kanton:Graubünden
Verwaltungseinheit:Surselva
Ort7115 Surcasti
Lage:nö Surcasti auf einem markanten, schmalen Felssporn
Koordinaten:46.701672°, 9.180390°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Anlage mit Bergfried und ostseitigen längsrechteckigen Gebäude


Erhalten: Bergfried, Palas


Hier bin ich

Maße

Anlage ca. 42 x 20 m
Halsgrabenbreite ca. 15 m
längsrechteckiges Gebäude ca. 20 x 13 m

Historie

1.Hälfte 12.Jherbaut
1345erwähnt
Mitte 14. Jh.aufgegeben

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Vella 
Tuor Demont
Schloss de Mont
7144VellaGRSchloss1.88
Castelberg7141Ilanz/GlionGRRuine6.51
Moregg7134Obersaxen MundaunGRBurgrest7.29
Grüneck7130Ilanz/GlionGRBurgrest8.34
Jörgenberg 
Waldenburg
Sankt Georgenburg
7158Breil/Brigels-WaltensburgGRRuine9.32
Castrisch7130Ilanz/GlionGRBurgrest9.50
Schwarzenstein7134Obersaxen MundaunGRRuine9.84

Quellen und Literatur

  • Liessem,  Uda: Beobachtungen an der Burg Surcasti, Kt. Graubünden, Schweiz, in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 2/22018 S.120ff,  Braubach/Rhein 2018
  • Meyer,  Werner /  Clavadetscher,   Otto P.: Das Burgenbuch von Graubünden 1984