• Bild 1: © Rainer Gindele, Berlin
    Bild 2: Lithographie, Sammlung Alexander Duncker, um 1860

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisBarnim
Ort16359 Wandlitz-Lanke
Adresse:Biesenthaler Straße
Lage:in einer Senke zwischen Obersee und Hellsee
Koordinaten:52.759746°, 13.565545°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

zweigeschossige Putzbau im Stil der französischen Renaissance, dreiachsiger Mittelrisalit



Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Krankenhaus


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Sparrenbis Mitte 17. Jh.
Wilhelm Heinrich von Happeum 1675
Familie von Holwede1769
Hans Heinrich von Wülknitz1783
Graf Friedrich Wilhelm von Redern1827
Stadt Berlin1914 Kauf

Historie

1688erwähnt
1856–1859umgebaut (Eduard von Knoblauch)
nach 1913Nutzung als Stadtgut
1939–1945Nutzung als Arbeitslager
nach 1945Umbau zum Krankenhaus
1993restauriert
bis 1998Nutzung als Pflegeheim

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Prenden16348Wandlitz-PrendenBARNverschwundenes Schloss3.34
Biesenthal16359BiesenthalBARNverschwundene Burg4.20
Wandlitz16348WandlitzBARNGutshaus7.77
Bernau16321Bernau bei BerlinBARNStadtbefestigung9.08

Quellen und Literatur

  • Reisinger,  Ingrid /  Reisinger,   Walter: Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg,  Berlin 2013
  • Sobotka,  Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin,  Stuttgart 1992