• Bild 2: © Bettina Heinrichs ©
    Bild 3: Lithographie Sammlung Alexander Duncker, um 1860 ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisDahme-Spreewald
Ort15913 Märkische Heide-Groß Leuthen
Adresse:Schloßstraße 21
Lage:unmittelbar sö der Kirche, am Westufer des Groß Leuthener Sees
Koordinaten:52.03799°, 14.044244°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

zweigeschossige nach Süden offene Dreiflügelanlage der Renaissance mit rundem Treppenturm und Wohnturm im Jugendstil
Schlossanlage auf den Fundamenten einer Wasserburg.

Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Waisenhaus

Besitzer

Familien von Keyne
Familie von Zabeltitz
Familie von Krakow
Wilhelm Schenk von Landsberg1517 durch Lehnsbrief
Familie Schenk von Landsberg
Grafen von Flemmning
Familie von der Schulenburg
Grafen von Haeseler
Dr. Johann Abraham von WülfingAnfang 20. Jh. Kauf
Familie von Wülfingbis 1945
Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdamseit 1992

Historie

12./13.Jh.erbaut
1368 (Tammo von dem Luten)
um 1550zum Renaissanceschloss umgebaut
1712–1725Durchführung von Aus-/Umbauten
1748Durchführung von Aus-/Umbauten
1912–1914Vereinheitlichung der Fassadengestaltung mit Formen der Neorenaissance, Anbau des Wohnturms ({b-51-Bodo_Ebhardt})
bis 2004Nutzung als Kinder- und Jugendheim

Quellen und Literatur

  • Lüdemann,  Jo: Burgenführer Brandenburg 2001
  • Reisinger,  Ingrid /  Reisinger,   Walter: Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg,  Berlin 2013
  • Sobotka,  Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin,  Stuttgart 1992