Lieberose

Schloss


© Bettina Heinrichs

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisDahme-Spreewald
Ort15868 Lieberose
Adresse:Schlosshof 3
Lage:250 m östlich der Kirche
Lage in Google Maps:51.987857°, 14.303088°

Beschreibung


Schloss Lieberose ist eines der größten Barockschlösser Brandenburgs. Das Stammhaus der Familie von der Schulenburg diente auch als Quartier des Landesherrn, des Kurfürsten von Sachsen und Königs von Polen. In einigen Räumen befinden sich noch qualitätvolle Stukkaturen (spätes 17. Jh.), historische Kamine und Wandpaneele.

Historie

2. Hälfte 13.Jh.erbaut
1302 (als Wasserburg)
1557Neubau der Dreiflügelanlage (Thaddäus Paglion)
1657bei Stadtbrand beschädigt
1688–1695Wiederaufbau
um 1750Errichtung einer Vierflügelanlage durcBau des Südflügels, Aufstockung der anderen Flügel unter Georg Anton von der Schulenburg
1908–1911saniert
1945Zerstörung von Nord- und Westflügel
nach 1945teilweise abgebrochen
1975Einsturz des Uhrturms
nach 1990Sanierung der Anlage

Besitzer

Familie von der Schulenburg1519–1945 enteignet
Brandenburgische Schlössergesellschaftnach 1990

Garten/Park

34 ha große Parkanlage

Literatur

Literatur zum Objekt

Eggers, Barbara:

Lieberose. Schlösser und Gärten der Mark, Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.),  Berlin 1994

Reisinger, Ingrid /  Reisinger,  Walter:

Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg,  Berlin 2013

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Eggers, Barbara:

Fürstlich Drehna. Schlösser und Gärten der Mark. Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.).  Berlin 1994

Wacker, Joachim:

Eine Badestube an der Lübbener Stadtmauer - Konsequenz zur historischen Entwicklung der Stadtbefestigung. Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Hrsg.).  Wünsdorf 2000

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

Keine Objekte in der Nähe gefunden.

Galerie

© Bettina Heinrichs Lithographie, Sammlung Alexander Duncker, um 1860