• Bild 1: © Alexander Stein
    Bild 2: © Alexander Stein

Lage

Land:Frankreich
Region:Grand Est
Départment:Bas-Rhin
Arrondissement:Haguenau-Wissembourg
Canton:Wissembourg
Ort67510 Obersteinbach
Lage:auf einem 330 m hohen Burgberg über dem Steinbachtal nw von Obersteinbach und nw des Forsthauses Lützelhardt
Koordinaten:49.045389°, 7.655358°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Felsenburg mit Oberburg, mittlerer Burg und Unterburg mit Ringmauer, Ruine des Wartturms an der höchsten Stelle der Oberburg


Erhalten: Reste von Bergfried und Mauern



Maße

Felsmassiv ca. 90 x 9 m, Grundfläche des Wartturms ca. 3 x 3 m, Mauerstärke ca. 1,5 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Vögte von Wasselnheim?Erbauer
Herren von Fleckenstein1363/73
Staat Frankreich

Historie

Mitte 13.Jh?erbaut
1250 ("castrum Lützelnhart")
1538vermutlich bereits aufgegeben
1606als Ruine bezeichnet

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Steinberg67510ObersteinbachHAWIBurgrest1.40
Petit Arnsberg 
Arnsberg
Arnsburg
Klein-Arnsburg
Klein-Arnsberg
Château du Petit-Arnsberg
67510ObersteinbachHAWIRuine2.67
Schœneck 
Schœneck
Schöneck
Château de Schœneck
67110DambachHAWIRuine2.98
Wittschloessel 
Windeck
Wittschlössel
Schmalenstein
Wittschloss
67110DambachHAWIBurgrest3.09
Wasigenstein 
Neue Burg
Klein-Wasigenstein
Wasenstein
67510NiedersteinbachHAWIRuine3.38
Wasigenstein 
Alte Burg
Groß-Wasigenstein
Wasenstein
67510NiedersteinbachHAWIRuine3.38
Wineck 
Windeck
67110DambachHAWIRuine3.56
Klingelfels67510NiedersteinbachHAWIverschwundene Burg3.68
Lindelskopf66996Fischbach bei DahnSWPverschwundene Burg3.77
Gryssestein 
Château de Gryssestein
Groffestein
Groffenstein
Grafenstein
57230SturzelbronnSGSangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
4.14
Zigeunerfelsen 
Zigeunerfels
Oberer Wasigenstein
Rocher des Tziganes
67510ObersteinbachHAWIBurgrest4.19
Blumenstein66996SchönauSWPRuine4.47
Sturzelbronn 
Abbaye de Sturzelbronn
57230SturzelbronnSGSKlosterrest5.14
Vieux Windstein 
Hinter-Windstein
Windstein
Alt-Windstein
67110WindsteinHAWIRuine5.52
Hohenfels 
Château de Hohenfels
Dambacher Schloss
67110DambachHAWIRuine5.60
Mittel-Windstein 
Château de Mittel-Windstein
67110WindsteinHAWIBurgrest5.95
Nouveau-Windstein 
Vorder-Windstein
Neu-Windstein
67110WindsteinHAWIRuine6.01
Rothenbourg 
Rotenburg
Rodenburg
Rotschloessel
57230PhilippsbourgSGSBurgrest6.27
Frœnsbourg 
Froensbourg
Frundsberg
Froendsburg
Froensberg
Froensburg
Frœnsbourg
67510LembachHAWIRuine6.49
Helfenstein 
Wachtfels
57230PhilippsbourgSGSBurgrest7.62
Falkenstein57230PhilippsbourgSGSRuine7.94
Fleckenstein67510LembachHAWIRuine8.50
Mattstall 
Château de Mattstal
67510Lembach-MattstallHAWISchloss8.67
Langenfels 
Château de Langenfels
67510LembachHAWIverschwundene Burg8.82
Philippfels 
Mühlköpfelfelsen
57230PhilippsbourgSGSBurgrest9.27
Hohenbourg 
Hohenburg
67510WingenHAWIRuine9.43
Philippsbourg 
Château de Philippsbourg
Philippsburg
57230PhilippsbourgSGSverschwundenes Schloss9.52
Wachtfelsen 
Wachtfels
76891NothweilerSWPBurgrest9.53
Krötenstuhl76891NothweilerSWPverschwundene Burg9.58
Krappenfels67510WingenHAWIverschwundene Burg9.61
Loewenstein 
Lewenstein
Lindenschmidt
Löwenstein
67510WingenHAWIRuine9.65
Wegelnburg76891NothweilerSWPRuine9.76
Waldeck57230ÉguelshardtSGSRuine9.90
Wasenbourg 
Wasenburg
67110Niederbronn-les-BainsHAWIRuine9.90

Quellen und Literatur

  • Keddigkeit,  Jürgen /  Burkhart,   Ulrich /  Übel,   Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon III I-N, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) 2005
  • Wolff,  Felix: Elsässisches Burgenlexikon,  Frankfurt/Main 1979