Harnekop

Monchoix, Mon-Choix

verschwundenes Herrenhaus


Lithographie, Sammlung Alexander Duncker, um 1860

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisMärkisch-Oderland
Ort15345 Prötzel-Harnekop
Lage:am Schlosssee

Beschreibung


Zweigeschossiger Bau von dreizehn Achsen


Erhalten: nichts

Historie

1772durch Reichsgraf Peter Friedrich Christian von Golofkin erbaut
nach 1945abgebrochen

Besitzer

Freiherr von Eckardstein1778
Grafen von Haeseler
Familie von Schoenermark1919–29

Literatur

Literatur zum Objekt

Bath, Herbert:

Die Schlösser und Herrenhäuser in Berlin und Brandenburg,  Berlin 2001

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Badstübner-Gröger, Sibylle:

Neuhardenberg Kirche und Schloss. Große Baudenkmäler 430.  München 1992

Eggers, Barbara:

Das Schloss Gusow. Große Baudenkmäler 492.  München 1995

Eggers, Barbara:

Gusow. Schlösser und Gärten der Mark. Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.).  Berlin 1994

Fischer, Ludger:

Das Herrenhaus von der Marwitz in Friedersdorf/Brandenburg. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 00/II, S. 83ff.  Braubach/Rhein 2000

Graef, Heike:

Altranft. Schlösser und Gärten der Mark 32. Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.).  Berlin 1997

Hendrich, Cornelia:

Herrenhaus illegal abgerissen, in: Märkische Oderzeitung, 11. April 2014. 2014

Schmook, Reinhard:

Alt Friedland/Kunersdorf. Schlösser und Gärten der Mark. Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.).  Berlin 2001

Soeters, Gilbert:

Die Strausberger Stadtbefestigung und ihre Bedeutung in der mittelalterlichen Stadtentwicklung von Strausberg. Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Hrsg.).  Wünsdorf 2000

Wittkopp, Blandine:

Das Küstriner Tor in Müncheberg. Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Hrsg.).  Wünsdorf 2000